AuszeichnungSängerin Kelly Clarkson auf „Walk of Fame“ verewigt

Verewigt in Hollywood: Kelly Clarkson wurde mit einem Stern geehrt.
Verewigt in Hollywood: Kelly Clarkson wurde mit einem Stern geehrt.

Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

dpadpa | 20.09.2022, 10:10 Uhr

Vor 20 Jahren gewann Kelly Clarkson die erste Staffel der Castingshow „American Idol“. Seitdem brachte sie neun Alben auf den Markt. Nun wurde sie in Los Angeles für ihre Leistung verewigt.

Die amerikanische Pop-Sängerin Kelly Clarkson ist auf Hollywoods „Walk of Fame“ verewigt worden. Im Blitzlichtgewitter ging die 40-Jährige am Montag (Ortszeit) auf ihrer frisch enthüllten Sternenplakette zu Boden.

Die Grammy-Preisträgerin posierte auch mit ihren Kindern, Tochter River Rose (8) und Söhnchen Remington (6), strahlend auf dem berühmten Bürgersteig im Herzen von Hollywood. Dort wurde sie mit dem 2733. Stern geehrt.

Kelly Clarkson war das erste „American Idol“

Sie sei sehr dankbar für die vielen ehrlichen Menschen, die sie im Laufe ihrer Karriere getroffen und denen sie ihren Erfolg mit zu verdanken habe, betonte Clarkson. Vor 20 Jahren war die damals unbekannte Sängerin als Siegerin der ersten Staffel der US-Castingshow „American Idol“ berühmt geworden. Im Laufe ihrer Karriere veröffentlichte sie Hits wie „Stronger“, „Since U Been Gone“ und „Miss Independent“.

Paula Abdul und Simon Cowell gratulieren

Als Gastredner würdigten Sängerin Paula Abdul und die Musikproduzenten Simon Cowell und Jason Halbert das Talent der gebürtigen Texanerin. Zudem zähle sie zu den nettesten und zuverlässigsten Menschen, die er kenne, sagte Cowell. Der Brite gehörte zusammen mit Abdul von 20 Jahren der „American Idol“-Jury an, als Clarkson ihren ersten Bühnen-Erfolg feierte.

Die Sängerin brachte bisher neun Studioalben auf den Markt. Von 2018 bis Ende 2021 suchte sie als Coach bei der Castingshow „The Voice USA“ selbst nach Nachwuchstalenten. Seit 2019 moderiert sie zudem ihre eigene Sendung bei NBC namens „The Kelly Clarkson Show“.