Sonntag, 12. August 2018 20:13 Uhr

Sam Smith fliegt Michael-Jackson-Spruch um die Ohren

Das kam bei den Fans von Sam Smith aber gar nicht gut an! Der Sänger gab kürzlich zu, dass er Michael Jackson nie gemocht habe. Damit zog er  sich flugs den Zorn vieler Musik-und Michael-Liebhaber auf sich.

Sam Smith fliegt Michael-Jackson-Spruch um die Ohren

Foto: John Rainford/WENN

In einem Videoclip auf Instagram sagte der 26-Jährige: „Ich mag Michael Jackson nicht, aber das ist ein guter Song“. Damit meinte er ein Lied vom King of Pop, das gerade lief, als Smith mit seinem Musikerkollegen Adam Lambert auf einem Boot herum schipperte.

Wohl aus Gewissensgründen löschte Sam das Video wenig später schnell wieder, aber das brachte die Fans nicht davon ab, ihrem Ärger auf Twitter Luft zu machen und sogar eine öffentliche Entschuldigung des Musikers zu fordern. „Ok, es ist eine Sache, wenn du sagst ‚Ich mag Michael Jacksons Musik nicht‘, das kann ich tolerieren. Aber wenn du sagst, dass du ihn nicht magst, ist das einfach eine persönliche Sache. Hast du ihn denn jemals getroffen?!“ tobte ein Fan.

Ein anderer schrieb: „Das klingt jetzt wahrscheinlich nach einer wirklich übertriebenen Übertreibung, aber Sam Smith sollte sich entschuldigen dafür, dass er gesagt hat, dass er Michael Jackson nicht mag.“ „Natürlich kann Sam Smith seine Meinung sagen, aber man kann nicht einfach sagen: ‚Ich mag Michael Jackson nicht‘. Man muss sagen ‚Es tut mir sehr leid, aber Michael Jacksons Songs gehören nicht zu meinen Favoriten.‘ Das ist es. Man sollte der ultimativen Legende Respekt zollen, er wird für immer die Nummer 1 unter Milliarden sein“, regte sich ein anderer auf. Und ein weiterer Fan schrieb: „Sam Smith ist unten durch. Welcher Musiker, der ein wenig Respekt hat, sagt, dass er Michael Jackson nicht mag?“

Andere hingegen stehen weiterhin auf der Seite des Sängers und verteidigen ihn für seine unüberlegten Worte, schließlich sei er sicher nicht der einzige, der so empfinden würde. „Sam Smith mag Michael Jackson nicht. Gott, ich kann so viele Künstler aufzählen, deren Songs ich nicht mag und es ist MEINE Meinung. Er sollte nicht vorgeben, etwas zu mögen, nur weil er selbst berühmt ist.“ (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren