Freitag, 9. Februar 2018 15:50 Uhr

Saoirse Ronan kann den Giga-Erfolg von „Lady Bird“ nicht fassen

Saoirse Ronan hätte nicht gedacht, dass ‚Lady Bird‘ derart gut beim Publikum ankommen würde. Die 23-jährige Schauspielerin nimmt die Rolle des Hauptcharakters Christine in dem neuen Film von Greta Gerwig ein und zeigt sich erstaunt über den enormen Erfolg, der dem „winzig kleinen Film“ zu Teil wird.

Saoirse Ronan kann den Giga-Erfolg von "Lady Bird" nicht fassen

Foto: Universal Pictures

In der ‚Graham Norton Show‘ zeigt sich die Irin begeistert: „Es ist toll. Es ist verrückt, dass er so gut ankommt. Es ist so ein winzig kleiner Film, der jetzt ein kommerzieller Hit wird. Es ist sehr cool.“ Der Streifen folgt der 17-jährigen Schülerin, die während ihrem letzten High School-Jahr zusätzlich noch mit ihrer turbulenten Beziehung zu ihrer Mutter zu kämpfen hat. Um sich wieder in ihre eigenen Teenager-Jahre hineinversetzen zu können, hat sich Ronan auf ganz besondere Art vorbereitet: mit Serien, die sie damals gerne gesehen hat.

Erneute Oscar-Nominierung

„Ich habe sehr viel ‚California High School‘ und ‚Sabrina – Total Verhext!‘ angesehen“, gesteht Ronan in der Talkshow. Der Aufwand scheint sich gelohnt zu haben. Die schöne Schauspielerin wurde aufgrund ihrer herausragenden Darstellung bereits zum zweiten Mal für einen Oscar für die beste Hauptdarstellerin nominiert – was sie selbst beinahe nicht mitbekommen hätte. Ronan verrät: „Ich habe komplett vergessen, dass die Nominierungen da verkündet wurden – es ist mir einfach so entfallen.“

Saoirse Ronan kann den Giga-Erfolg von "Lady Bird" nicht fassen

Foto: Universal Pictures

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren