Donnerstag, 22. Februar 2018 14:35 Uhr

Schöneberger: Album mit Peter Plate – und Hirschhausens Intervallfasten

Barbara Schöneberger und Eckart von Hirschhausen halten beide nicht viel von Verboten, um Abnehmerfolge zu erzielen. In einem gemeinsamen Interview mit der Illustrierten ‚Barbara‘ erklärte der 50-jährige Entertainer Hirschhausen: „Der Trick ist, sich nicht ständig alles zu verbieten. Ich glaube, da sind wir alle wie kleine Kinder. In der Psychologie heißt das Reaktanz.“

Schöneberger: Album mit Peter Plate - und Hirschhausens Intervallfasten

Foto: Becher/WENN.com

Er selbst habe vor kurzem ausprobiert, die Ratschläge, die er anderen gebe, einmal für sich selbst zu beherzigen, anstatt sie immer nur zu „predigen“. Er erklärte: „Ich habe mich mehr bewegt, weniger Süßes gegessen und vor allem: einfach längere Pausen gemacht beim Essen. Ganz praktisch: ab 18 Uhr nichts mehr essen und am nächsten Morgen den ersten Kaffee ohne Croissant – Frühstück erst ab zehn. Schwups, hast du 16 Stunden intervallgefastet. Ich wollte ernsthaft herausfinden, wie mein Körper darauf reagiert.“

Bei ihm habe es sogar insoweit funktioniert, dass er über 10 Kilo verloren hat. Die deutsche Power-Blondine gab zu, nicht viel von Neujahrsvorsätzen zu halten.

Schöneberger: Album mit Peter Plate - und Hirschhausens Intervallfasten

Foto: Becher/WENN.com

In der Küche ist der Vorsatz weg

Schöneberger sagte dazu: „Bei mir ist im Prinzip jeder Morgen der 1. Januar. Jeden Tag liege ich im Bett und denke ‚Es kann doch nicht so schwer sein, an der einen oder anderen Stelle des heutigen Tages mal Nein zu sagen‘. […] [Dann] gehe ich die Treppen runter. Es sind gar nicht so viele Stufen, aber mit jeder einzelnen verschwindet ein Stück vom Vorsatz. Und wenn ich in der Küche angekommen bin, ist er einfach weg.“ Die Entertainerin verriet außerdem, dass sie zuvor einmal eine Ayurveda-Kur gemacht habe. Begeistert äußert sie sich zu den Nebeneffekten der Kur: „Aber was mich wirklich fasziniert hat, ist die Verdauung, die man durch ayurvedische Kost bekommt. Du merkst: Das ist das Essen, für das der Körper gemacht ist.“

Quelle: instagram.com

Neues Album mit Rosenstolz-Mastermind

Unterdessen verriet die beliebte Moderatorin, dass sie an ihrem vierten Album arbeite – und zwar mit keinem Geringeren als Rosenstolz-Mastermind Peter Plate. Dazu postete sie ein Bild aus einem ranzigen Fahrstuhl auf Instagram und schrieb dazu: „Wer es nicht besser weiß, könnte denken Peter Plate, bester Produzent der Welt, und ich fahren zusammen mit vielen Koffern mit dem Lift in Ferien. Aber eigentlich machen wir gar keine Ferien sondern ein tolles Album!“

Das waren Schönebergers bisherige Alben: „Jetzt singt sie auch noch!“ (2007) und „Bekannt aus Funk und Fernsehen“ (2013).

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren