Freitag, 23. August 2019 10:23 Uhr

Shirin David fährt im Twingo durch ihr neues Musikvideo „Brillis“

Foto: Youtube/Shirin David

In der Nacht zu Freitag veröffentlichte Shirin David (24) ihr neues Musikvideo zu dem Song „Brillis“. Im Gegensatz zu Songs wie „Gib ihm“ keine Rap-Nummer der YouTuberin und Sängerin. Hier zeigt sie erneut ihre Vielseitigkeit.

Am 20. September erscheint Shirin Davids langerwartetes erstes Album „Supersize“. Seit Anfang des Jahres gibt die YouTuberin musikalisch besonders Gas, haute eine Single nach der anderen heraus. Ihr Konzept: Polarisieren – und das geht auf. Ihre Single „Gib ihm“ konnte drei Mal Gold einholen – in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich.

In ihrem neuen Song gibt es statt harter Raps wie „Shirin David, Bitch, welche Ho will Stress? Ich mache deine große Liebe heut zu deinem Ex“ eher softe Zeilen. In dem Clip zeigt sich die Hamburgerin mit ihrer Girl-Squad (Sandra Lambeck, Ivana Santacruz und Kristina Levina) u.a. mit Lockenwicklern im Haar im Nail Salon, auf Shoppingtour auf dem Ku‘damm, sowie auf einer Party im Parkhaus. Darin besingt sie sich und ihre Freundinnen: „Denn unsere Nacht hat eine Million Karat. Wir leuchten wie Brillis am Himmel.“

Shirin David fährt im Twingo durch ihr neues Musikvideo zu "Brillis"

Foto: Youtube/Shirin David

Der geheime Videodreh

Teile des Videos drehte Shirin am vergangenen Wochenende in Berlin, ihrer Wahlheimat seit rund zwei Jahren. Dafür zog sie mit ihren drei Freundinnen durch Berlin und legte kurzerhand den Verkehr am Kurfürstendamm lahm. Doch anstatt wie gewohnt in einem Luxus-Mercedes durch die Straßen zu fahren, kurvte Shirin in einem nahezu historischen Renault Twingo durch die deutsche Hauptstadt.

Quelle: instagram.com

Am Samstagabend lud Shirin dann zu einem geheimen Videodreh in einer noch geheimeren Location. Treffpunkt war am Abend um 21 Uhr am Berliner Omnibusbahnhof in Berlin, von dort wurden die geladenen Gäste mit Bussen zur exklusivem Location gekarrt. Smartphones waren strengstens verboten und mussten vorab abgegeben werden.

Das Ergebnis des Videodrehs: Ein mädchenhaftes, sehr pinkes Video, ganz in gewohnter Shirin-Manier.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren