Donnerstag, 14. November 2013 19:57 Uhr

Showbiz-Dinosaurier Cliff Richard: „One Direction konkurrieren noch mit mir“

Sir Cliff Richard war nach seinem Auftritt im BBC-Frühstücksfernsehen einer Twitter-Debatte ausgesetzt. Hunderte von Zuschauern spekulierten darüber, ob der mittlerweile 73-jährige Sänger – seit 1958 Jahren im Showgeschäft – eine Perücke trug oder nicht.

Showbiz-Dinosaurier Cliff Richard: "One Direction konkurrieren noch mit mir"

Der Sänger – auf unserem Foto heute in Manchester – sprach über sein aktuelles Album ‚The Fabulous Rock ’n‘ Roll Songbook‘, seine inzwischen 100. Album-Veröffentlichung.

Doch die Fernseh-Zuschauer waren anscheinend mehr an seinen Haaren bzw. seiner Perücke interessiert. So schreibt ein User auf Twitter: “Cliff Richard trägt definitiv eine Perücke. Aber warum?“ Ein anderer Zuschauer twitterte: „Wenn Cliff Richards Haar echt ist, dann bin ich der Onkel eines Affen“.

Zudem löste Cliff mit seiner Behauptung, Prinzessin Diana wäre garantiert ein Fan seines neuen Album, wenn „sie noch am Leben“ wäre, eine weitere Kontroverse aus.

Der alte Showhase lästert dann auch noch über diejenigen, die mit dem Alter den Erfolg verlieren und sieht sich immer noch als den Gigastar, der zuletzt in den 1980ern war. So sagt er u.a.: “Ich bin cool, weil ich noch erfolgreich bin. Nach all diesen Jahren muss eine junge Boyband wie ‚One Direction‚ immer noch mit mir konkurrieren.“

Hut ab: Cliff Richard ist der einzige britische Künstler, der jeweils ein Top-5-Album in jedem der letzten sieben Jahrzehnte vorweisen kann.(CB)

Foto: WENN.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren