Dienstag, 10. Dezember 2013 22:45 Uhr

Silvesterparty am Brandenburger Tor mit Heino

Hunderttausende Besucher, 500 Journalisten aus aller Welt, 350 nationale und internationale TV-Sender – Silvester in Berlin ist eines der weltweit größten Events zum Jahreswechsel.

Silvesterparty am Brandenburger Tor mit Heino

Die Silvesterfeier am Brandenburger Tor in Berlin soll in diesem Jahr erneut eine der größten Open-Air-Partys der Welt werden. Neben Adel Tawil, Caro Emerald, der Hermes House Band, Andrea Berg, die Kultgruppe Boney M. feat. Liz Mitchell, Jürgen Drews, Lou Bega und DJ Bobo Scooter, Matthias Reim und Frida Gold wird auch Heino auftreten. Der 74-jährige Schlagersänger machte zuletzt mit seiner Interpretation von Rockmusik auf sich aufmerksam. Der Eintritt zu den Konzerten und der Party ist frei.

Neben dem Musikprogramm ist das Feuerwerk um Mitternacht ein weiterer Höhepunkt. In elf Minuten sollen 6000 Raketen den Himmel erleuchten, begleitet von der Neujahrs-Show des Trans-Siberian Orchestra. Im Anschluss werden ‚Scooter‘ den Partygästen am Brandenburger Tor mit einer mitreißenden Show einheizen. Eigene Böller, Glasflaschen und Alkohol sind auf der bis zur Siegessäule führenden Partymeile wie in früheren Jahren verboten.

Die Auftritte werden auf sieben Videowände übertragen, 75 Kilometer Kabel wurden verlegt, 400 Ordner sorgen für Sicherheit. Auch bei den Besucherzahlen hoffen die Veranstalter auf Superlative. Am Dienstag sprachen sie von mehr als 750 000 erwarteten Gästen. Beobachter gehen allerdings von niedrigeren Zahlen aus. (dpa/KT)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren