Dienstag, 16. April 2019 10:16 Uhr

Slash: Ab Herbst geht’s ans Guns N‘ Roses-Album

Laut Slash werden Guns N‘ Roses die Arbeit an ihrem neuen Album „im Herbst“ beginnen. Der Gitarrist der ‚Welcome to the Jungle‘-Gruppe verriet nun, dass die Band, die momentan aus ihm selbst, Axl Rose, Duff McKagan, Richard Fortus, Dizzy Reed und Schlagzeuger Frank Ferrer besteht, sich bald Zeit nehmen will, um an der ersten Platte der Rockband seit ‚The Spaghetti Incident?‘ aus dem Jahr 1993 arbeiten zu können.

Slash: Ab Herbst geht's ans Guns N' Roses-Album

Foto: Ray Garbo/WENN.com

Auf die Frage, wo sich die Rocker im Bezug auf eine neue Platte befinden, antwortet Slash im Interview mit ‚BelfastLive‘: „Ich würde nicht sagen, wir haben uns wirklich schon hingesetzt und haben diese Sessions gehabt.“ Allerdings nannte der 53-Jährige, der nebenher auch mit seiner anderen Band namens Slash featuring Myles Kennedy and The Conspirators tourt und neues Material für sie schreiben will, auch einen Zeitraum, in dem die Arbeit beginnen könnte.

„Ich habe keine Ahnung“

Er fügte hinzu: „The Conspirators beenden [die Tour] Mitte August und dann beginnt Guns im späten September/Oktober, also im Herbst. Gleichzeitig fokussieren wird uns aber auch darauf, an dieser neuen Platte zu arbeiten, nach der alle fragen. Also uns ernsthaft darauf zu fokussieren. Und das ist es. Ich denke an nichts anderes, während das passiert. Das ist wirklich der Hauptfokus.“

Der ‚Sweet Child O‘ Mine‘-Hitmacher gab auch zu, keinen Schimmer zu haben, wie das neue Album klingen wird.

„Ich habe keine verdammte Ahnung“, sagte er. „Ich könnte es euch wirklich nicht sagen. Es ist wie bei allem anderen – du weißt nicht, was es ist, bis es fertig ist.“ Slashs Bandkollege und Bassist Duff McKagan bestätigte kürzlich ebenfalls, dass es einen neuen Longplayer von Guns N‘ Roses geben wird. Allerdings wolle die Band die Fans überraschen und sich auf keinen genauen Zeitplan festlegen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren