Samstag, 23. Dezember 2017 12:20 Uhr

Nee, oder? Snoop Dogg will Gospelmusik machen

Snoop Dogg will eine ungewöhnliche Richtung einschlagen. Der 46-Jährige ist eigentlich in den Genres Rap, Hip-Hop und Reggae heimisch, doch nächstes Jahr will er sich an etwas Neuem probieren.

Nee, oder? Snoop Dogg will Gospelmusik machen

Man trägt Dutt: Snoop Dogg. Foto: FayesVision/WENN.com

Gegenüber ‚Billboard‘ verrät er: „Ich wollte schon immer Gospel versuchen. Das überrascht manche Leute vielleicht, aber alles, was ich sagen will, ist, dass ihr 2018 bereit sein solltet für gute Musik für eure Seele! Ihr wisst, dass ich mir ständig etwas Neues ausdenke. Ich habe für euch alle im neuen Jahr neue Projekte.“

Auch über sein neuestes Musikvideo für den Track ‚My Last Name‘ spricht der Künstler und erklärt, dass es einen Tribut an seine Frau Shante Broadus darstellt: „Die Boss Lady hat mich seit Tag eins am Boden gehalten. Sie ist immer für mich und meine wunderschönen Kinder da. Dieses Video war nur ein visueller Tribut der Liebe, die wir seit Jahrzehnten füreinander teilen.“

Kollabo mit Nachwuchsrapper?

Der Star äußert sich außerdem über seine Wunschkollaboration und lobt dabei besonders den Nachwuchsrapper Watts Stix: „Er ist hungrig, talentiert und war in den letzten Jahren gemeinsam mit mir für ein paar Shows auf Tour. Er ist wirklich einer der besten seiner Branche. STIX legt sich ins Zeug und er ist definitiv jemand, den man im Auge behalten sollte. Er plant viele aufregende Sachen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren