Montag, 18. Juli 2011 13:18 Uhr

Snoop Dogg will Opernsänger auf nächstem Album haben

New york. Seit fast 20 Jahren ist Rapper Snoop Dogg nun erfolgreich im Musikgeschäft und schon mit seinem letzten Song ‚Sweat’ feat. David Guetta schlug er eine andere neue Richtung ein. Wie viele andere US-Stars bediente auch er sich an Dancesounds. Die Veränderung wurde mit Platz 2 der deutschen Single Charts belohnt.

Nun möchte der 39-Jährige jedoch weiter experimentieren und plant etwas ganz kurioses für sein nächstes Album, wie er dem ‚Daily Star’ mitteilte:
„Ich versuche immer irgend etwas neues auszuprobieren. Auf meinem letzten Album ‚The Doggumentary’ habe ich mit Willie Nelson und David Guetta zusammen gearbeitet. Das nächste mal möchte etwas in die Richtung Operngesang machen!“

Einen Opernträllernden Rapper hat es noch nie gegeben. Doch Snoop Dogg, der mit bürgerlichen Namen Calvin Cordozar Broadus Jr. heißt, verrät was wirklich wichtig ist, auch wenn man mal seinen Stil verändert: „Sei echt, nicht falsch. Sei du selbst! Das ist das was ich zu all den Kids da draußen in der Welt immer sage. Meine Fans schätzen das an mir!“

Fotos: Cheryl Fox

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren