26.12.2019 12:05 Uhr

So haben wir „Jingle Bells“ auch noch nie gehört!

Foto: CC7/Shutterstock

Brandon Anderson hat bislang beeindruckende 170 Follower bei Youtube. Nun überrascht er mit einem minimalistischen Meisterwerk, das auch die größten Skeptiker überzeugen dürfte. „Jingle Bells“ performt mit Schraubenschlüsseln! Darauf muss man erstmal kommen.

Brando Anderson, Immobilienmakler aus Minnesota hat für einen viralen weihnachtlichen Video-Hit gesorgt. Dazu benötigt man lediglich einen kleinen Satz unterschiedlich großer Schraubenschlüssel, die er auf kahlem, glamourfreiem Werkstattbetonboden klirren lässt. Ähnlich wie bei einem Xylophon erzeugen die kleineren, leichteren Schraubenschlüssel höhere Noten, während die größeren, schwereren Schlüssel niedrigere Noten erzeugen.

Viraler Hit

Die kleine nette Performance teilte er auf seinen äußerst bescheidenen YouTube-Kanal The BrandoAnderson. Ob der gute Brandon da selber Hand angelegt haben, ist nicht zu enträtseln. Innerhalb weniger Tage kam der Clip auf fast eine halbe Million Views.

Aber was lernen wir daraus? Zwei Dinge: Auch jedes noch so beliebige schlichte Werkzeug kann eine Autoschrauber-Werkstatt zum Klingen bringen. Man muss sich nur umhören! Oder anders gesagt: Alles was man zu Weihnachten braucht sind 20cm. Und: Wahre Talente hocken an Orten, wo wir es nie vermuten würden…