Mittwoch, 29. August 2018 20:15 Uhr

So hat sich Michael Jacksons Gesicht über die Jahre verändert

Kaum zu glauben: Bereits neun Jahre ist es her, dass Michael Jackson starb. Am 29. August würde er 60 Jahre alt werden. Seine Musik bleibt unvergessen, und auch seine Bühnenshows galten als magisch. Doch eines war Michael Jackson auch – ein totales Chamäleon. Wir haben den optischen „Lebenslauf“ des Superstars noch einmal Revue passieren lassen.

So hat er sich über die Jahre verändert

Quelle: pinterest.com

Michael Jackson begann seine Karriere als Leadsänger der Jackson 5 im Jahr 1964. Im Bild oben ist er 1969 als erfolgreicher Kindersänger zu sehen. Im Jahr 2001 unterschied sich Jacksons Gesicht deutlich von seinem früheren Selbst. Hier sind Bilder, die die Entwicklung von Michael Jacksons Gesicht über die Jahrzehnte dokumentieren.

März 1971

Quelle: imgflip.com
Links posiert Michael Jackson für ein Studio-Porträt im März 1971. Seine Rehaugen, sein rundes Gesicht und seine süße Stimme machten ihn zum Schwarm vieler Mädchen. Drei Jahrzehnte später, im November 2003, sehen wir einen fast völlig unkenntlichen Jackson auf einem Verbrecherfoto, nachdem er mehrfach wegen angeblicher Kindesmisshandlung verhaftet wurde. Nach seinem Tod bleibt die Frage: Was war an den Vorwürfen dran?

1973

Quelle: imgflip.com
Als dieses Foto 1973 aufgenommen wurde, hatte Jackson bereits drei Soloalben und seinen ersten Nummer-1-Hit „Ben“ veröffentlicht. Zu dieser Zeit begann die Pubertät, Jacksons Gesicht auf natürliche Weise zu verändern, indem sie den „Babyspeck“ abschmolz und eine männlichere Kieferpartie enthüllte.

1975

Quelle: imgflip.com

Der Jackson-Biograf J. Randy Taraborrelli vermutet, dass die unvermeidlichen Veränderungen der Pubertät für den Kinderstar zutiefst traumatisch waren. „Als er anfing, sich körperlich zu verändern, wie es alle Jungs tun, wenn sie durch die Pubertät gehen, war das wirklich schwierig für ihn“, sagte er Cynthia McFadden von „ABC News“ 2003.

1977

Quelle: imgflip.com
Im zarten Alter von 18 Jahren hatte Jacksons Ruhm den seiner Brüder in den Schatten gestellt. Doch trotz der Verehrung wurde der Star immer unsicherer was sein Aussehen betraf. Jackson mochte seine akneanfällige Haut und seine Nase nicht. Es half auch nicht, dass Jacksons Brüder ihn als „Riesen-Nase“ verspotteten.

1979

Quelle: imgflip.com
1979 veröffentlichte Jackson nicht nur sein erstes Solo-Album, „Off the Wall“, sondern hatte wohl auch seine erste Schönheits-OP.

Jackson soll sich im Alter von 21 Jahren seiner ersten OP unterzogen haben, nachdem er sich bei einer Tanzprobe die Nase gebrochen hatte. Es war der erste Schritt zu einer dramatischen Gesichtsveränderung. Im selben Jahr behauptete er in einem prophetischen Interview mit Sylvia Chase von der TV-Show „20/20“, er könne kein normales Leben mehr führen.

1981

Quelle: imgflip.com
„Offensichtlich hatte er eine Nasenoperation“, sagte die Schönheitschirurgin Pamela Lipkin 2003 zu „ABC New“s. „Der Steg ist viel dünner, die Breite der Nasenlöcher ist stark reduziert… Das ist ein tolles Ergebnis. Diese Nase ist immer noch glaubwürdig.“

1983

Quelle: imgflip.com
1983 war Jackson auf dem Höhepunkt seiner Karriere und „Thriller“ auf dem besten Weg, das meistverkaufte Album aller Zeiten zu werden. Einige sagen, dass Michael zu dieser Zeit auch am besten aussah.

1985

Quelle: imgflip.com
Dieses Foto von Jackson entstand 1985, im selben Jahr, in dem er den Hit „We Are the World“ mit Lionel Ritchie schrieb und zusammen mit den anderen Superstars Stevie Wonder, Diana Ross und Bruce Springsteen performte. Im Jahr zuvor hatte Jackson bei einem schweren Unfall Verbrennungen zweiten Grades auf seiner Kopfhaut erlitten, als er einen Pepsi-Werbespot drehte.

1989

Quelle: imgflip.com
Auf diesem Bild nimmt Jackson an den „Soul Train Awards“ 1989 in Los Angeles teil und enthüllt eine noch dünnere Nase und ein plötzlich hervortretendes Kinn. In einem Interview mit „ABC News“ von 2003 besteht die Schönheitschirurgin Pamela Lipkin darauf, dass Jacksons Verwandlungen nicht natürlich gewesen sein können.

1991

Quelle: imgflip.com
1991 veröffentlichte Jackson „Dangerous“. Die erste Single des Albums war der Nummer eins Hit „Black or White“. Einige interpretierten den Text als schlauen Verweis auf Jacksons immer heller werdenden Hautton.

1993

Quelle: imgflip.com
In einem denkwürdigen Interview 1993 mit Oprah Winfrey gab Jackson zu, dass sich seine Hautfarbe verändert hatte, bestand aber darauf, dass die Aufhellung ein Ergebnis einer Krankheit namens Vitiligo war.

Die Schönheitschirurgin Pamela Lipkin war skeptisch gegenüber diesen Behauptungen und erzählte „ABC News“ 2003: „Es ist der ungewöhnlichste Fall von Vitiligo, den ich je gesehen habe. Ich glaube, er hat seine Haut gebleicht.“

1996

Quelle: imgflip.com
Das Bild entstand bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung 1995. Der nun 36-jährige Jackson ist nun eine völlig andere Person als ein Jahrzehnt zuvor. Seine Erscheinung ist auffallend breitäugig und kantig, ein Look, der durch eine kürzere Frisur akzentuiert wird.

1997

Quelle: imgflip.com
1997 zeigte Jackson noch einen weiteren neuen Look: Längeres, glatteres Haar und vollere Lippen. Lipkin glaubt, dass Jackson süchtig nach plastischer Chirurgie war. „Das bedeutet, dass Sie, egal wie viele Operationen Sie hatten, immer noch nicht zufrieden sind mit Ihrem Aussehen“, sagte sie „ABC News“. „Er konzentrierte sich auf seine Nase seine Nase wurde zur Besessenheit.“

1999

Quelle: imgflip.com
Jackson winkt den Fans bei der Ankunft in Seoul, Südkorea, 1999. Dr. Steven Laughlin war bis Ende der 90er Jahre Jacksons Chirurg. In einem Interview mit „ABC News“ von 1999 gab Laughlin zu, dass Jackson zwar „sehr glücklich“ mit seinem Gesicht war, aber „ich denke, er hat mehr getan, als ich in Bezug auf die Veränderungen empfohlen hatte“.

2001

Quelle: imgflip.com
Im November 2001 schufen Jacksons immer höhere Augenbrauen einen permanent erschrockenen Blick. „Er hatte wahrscheinlich eine Art Stirnlifting“, sagte Lipkin 2003 „ABC News“. Sie glaubt auch, dass Jackson ein „Nasenkrüppel“ war, dessen Nase „so oft gemacht wurde, dass es keine Nase mehr gibt, durch die man wirklich atmen kann. Michael Jackson hat das, was wir eine Endstufennase nennen, eine verlorene Nase, eine, die sich nicht mehr wiederherstellen lässt.“

2003

Quelle: imgflip.com
Jackson nach seiner Verhaftung 2003 wegen angeblicher Kindesmisshandlung. Die Anklage war fast so schockierend wie sein sich ständig veränderndes Gesicht. Im Vorjahr sagte Jackson zu Martin Bashir von „ABC News“: „Ich hatte keine plastische Operation an meinem Gesicht. Nur an meiner Nase. Es half mir, besser zu atmen, damit ich höhere Töne treffen kann.“

2005

Quelle: imgflip.com
Im Jahr 2005 wurde Michael Jackson in 14 Punkten angeklagt, darunter Kindesmissbrauch, Verschwörung und das Ausgeben von Alkohol an Minderjährige. Am 13. Juni 2005 wurde Jackson in allen Punkten für unschuldig befunden. Nach dem Prozess floh der Star in den Inselstaat Bahrain, weit weg von der Öffentlichkeit.

2007

Quelle: imgflip.com
In den späteren Jahren seines Lebens wurde Jackson selten in der Öffentlichkeit gesehen, ohne dass eine chirurgische Maske sein Gesicht bedeckte. Dieses Foto von Jesse Jacksons 66. Geburtstag 2007 ist eine seltene Ausnahme. Sein hageres Aussehen betont die markanten Wangenknochen, sein Kinn und seine Lippen.

#22 Michael Jacksons letzte Tage

Quelle: imgflip.com
Michael Jackson starb am 25. Juni 2009 in Holmby Hills, Los Angeles, Kalifornien, USA. (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren