Mittwoch, 25. Februar 2015 19:06 Uhr

So klingt Andreas Gabaliers „Heidi“

Die legendäre „Heidi“ ist zurück und mit ihr – wie berichtet – eine Neuauflage des Titelsongs der bekannten Kinderserie. Im diesjährigen ZDF-Osterprogramm ist „Heidi“ erstmals in einem neuen, modernen Look zu sehen. Die Serie über das Waisenmädchen aus den Schweizer Alpen basiert, wie schon die Zeichentrickserie aus dem Jahr 1974, auf den weltbekannten Büchern von Johanna Spyri.

So klingt Andreas Gabaliers "Heidi"

Für die insgesamt 39 Folgen hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier den „Heidi“-Song mit seiner markanten Stimme neu eingesungen. Zu der kleinen Titelheldin hat er eine ganz spezielle Beziehung: „Die Serie ‚Heidi‘ war ein Wegbegleiter meiner Kindheit. So war es für mich eine Ehre, für die Neuauflage des Titelsongs angefragt zu werden.“

Premiere feiert „Heidi“ am Ostermontag, 6. April 2015, 8.00 Uhr, im ZDF. Die CGI-Neuauflage von Heidi im frischen 3D-Look basiert auf dem weltbekannten Roman.

Auch nach 135 Jahren hat „Heidi“ nichts an Faszination verloren. Das liegt nicht zuletzt an der Persönlichkeit des Waisenmädchens aus der Schweiz.

Übrigens hat Andreas Gabalier die Moderation des ‚Musikantenstadls‘ abgelehnt. Wie berichtet soll die Show generalüberholt und mit einem neuen Moderator besetzt werden. Dazu erklärte der Star gegenüber ‚Spot on News‘: „Falls Andy Borg wirklich gehen muss und das nicht selbst will, tut es mir Leid für ihn. Auch aus Respekt ihm gegenüber würde ich die Show dann nicht übernehmen“.

So klingt Andreas Gabaliers "Heidi"

ZDF und 2014 Studio 100 Animation / Heidi Productions Pty. Limited.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren