Samstag, 14. Mai 2011 11:08 Uhr

Status Quo mit neuer Version von „In The Army Now“

London. Die legendäre Rockband „Status Quo“ wartet nicht nur mit einem neuen Album auf, sondern präsentiert auch eine nigelnagelneue Version ihres Welthits „In The Army Now“ von 1986. Ursprünglich sangen den Titel 1977 die Brüder Rob Bolland und Ferdi Bolland, ein vor allem in den  70ern und 80ern erfolgreiches niederländisches Produzenten-Duo.

Frontmann Francis Rossi erklärte nun, die Band wolle damit britischen Soldaten ehren, die bei Einsätzen verletzt wurden.  Rossi erklärte gegenüber dem ‚Daily Mirror‘: „Wir haben Jungs getroffen, denen Arme und Beine weggeschossen wurden. Das hat mich tief berührt. Du siehst diese Leute, die versuchen zu ergründen, warum ihnen das passiert ist. Aber wie soll man denn begründen, warum einem die Beine weggeschossen worden sind. Also versuchen wir zu tun, was immer wir können.“

Das neue Album „Quid Pro Quo“ soll am 27. Mai erscheinen. Die Band wird am 18. Juni bei „Wetten, dass…?“ in der Coliseo Balear in Palma de Mallorca mit einem Medley aus den Hit-Klassikern „Rockin’ All Over The World“ und „Whatever You Want“ sowie ihrer neuen Single „Rock ’n’ Roll ’n’ You“ auftreten.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren