Dienstag, 3. Dezember 2019 11:29 Uhr

Stefanie Heinzmann will sich nach der Tour zurückziehen

imago images / Future Image

Stefanie Heinzmann möchte sich eine kleine Auszeit gönnen. Die Sängerin begann ihrer Karriere im Jahr 2008, als sie in der Castingshow von Stefan Raab auftrat. An diesem Freitag (29. November) beendete sie nun ihre ‘All We Need Is Love’-Tour mit einem Konzert in Solothurn.

Das nahm die 30-Jährige als Anlass, um die letzten Monate in ihrer Instagram-Story Revue passieren zu lassen: „Wollte mich bedanken für den letzten Monat, für das ganze letzte Jahr. Mein Album ist herausgekommen. Wir haben so viele Konzerte gespielt, wir waren so viel unterwegs und jetzt waren wir einen Monat auf Tour unterwegs. (…) Ich freue mich so unendlich, dass alles so gut gelaufen ist. Wir hatten 22 unglaublich tolle Konzerte. Ich kann das fast gar nicht Worte fassen.“

„Zeit für mich nehmen“

Und Stefanie Heinzmann verriet auch, was in der nächsten Zeit bei ihr ansteht: „Jetzt bin ich Zuhause und ich werde mir jetzt eine kleine Auszeit nehmen (…) und auf jeden Fall bis März Zuhause sein (…). Einfach mal ein bisschen Zeit für mich nehmen.“

Anfang des Jahres hatte sie sogar offenbart, vor einigen Jahren überlegt zu haben, aus dem Musikbusiness auszusteigen. Heinzmann damals im Interview mit ‘dpa’: „Da wurde ich müde und hab echt angefangen, alles zu hinterfragen – also wirklich grundsätzlich diesen Job. Mein Nervenkostüm war so dünn, ich war genervt und angespannt und super unsicher. Ich war total oft so, fast schon depressiv. Ich würde sagen, dass ich ein sehr bodenständiger Mensch und auch sehr simpel gestrickt bin. Und das ist der Job einfach überhaupt nicht.“

Einen alternativen Job hatte sie sich auch schon überlegt: „Hebamme oder Schreinerin.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren