Samstag, 27. Februar 2010 14:56 Uhr

Stilikone Jared Leto mit „30 Seconds To Mars“ in Deutschland

Jared Leto, unangepasster Hollywoodstar, vorrangig aber Rocksänger und Stilikone, ist mit seiner Band ’30 Seconds To Mars‘ in Europa auf Tour. Gestern machten sie in Dublin halt, wo sich der 38-jährige Sänger mit militärisch korrekter Frisur präsentierte.

Die Band wird im März für vier Konzerte nach Deutschland kommen. Tourtermine: 06. März 2010 Düsseldorf; 08. März 2010 Hamburg; 17. März 2010 Berlin und 21. März 2010 – München.

Frontmann Leto sagte zu dem neuen Album ‚This Is War‘ (Anfang Dezember auf den Markt gekommen): „Er gibt eine Menge unterschiedliche Elemente auf diesem Album und wir sind wirklich gespannt darauf, diese Songs live zu spielen. Die Sachen einzustudieren hat wirklich eine Menge Spaß gemacht, deshalb können wir es kaum erwarten.“

30 seconds to mars 270210

‚This Is War‘ markiert für 30 Seconds To Mars einen Riesenschritt nach vorn, einen, der das Trio (Leadsänger und Gitarrist Jared Leto, Schlagzeuger Shannon Leto und Gitarrist Tomo Milicevic) endgültig zu einer der weltbesten stadionfüllenden Rockbands unserer Zeit macht. Die L.A. Times bezeichnet „This Is War“ als „kämpferisches…düster und bedrohliches…und bis dato souveränstes Werk der Band“. In der Alternative Press, die dem Album vier Sterne gibt und es als „künstlerischen Triumph von Thirty Seconds To Mars“ bejubelt, herrscht eine ähnliche Meinung, und auch das Kerrang! Magazine würdigte es als das „bislang stärkste und vollkommenste Opus“ der Band.

Jared Leto: „Zwei Jahre hat es uns gekostet, wir sind durch die Hölle gegangen und wieder zurückgekommen. Einmal waren wir an einem Punkt, wo ich dachte, das wird unser Tod sein, aber es war eher ein Wandlungsprozess – mehr noch eine richtige Revolution als bloß eine Evolution. Wir sind daran richtig gewachsen.“

‚Kings & Queens‘, die erste Single aus ‚This Is War‘, wurde von Billboard als „epischer Rock in seiner bewegendsten Art“ bezeichnet und hat den Kurzfilm ‚The Ride‘ inspiriert, der unter der Regie von Bartholomew Cubbins (das Pseudonym von Leto) entstand.

Geschmack bewies auch Apple bei der Songauswahl des neuen Werbespots für das iPad. Der Spot ist mit der instrumentalen Version von ‚Kings & Queens‘ unterlegt und ein gelungenes Beispiel dafür, dass es sich lohnt, wenn Marke und Musik zusammenpassen. Den Spot gibt es hier zu sehen:

Foto: wenn.com, Videos: YouTube

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren