Donnerstag, 3. Oktober 2019 21:50 Uhr

„Supertalent“: Soul-Ikone Sydney Youngblood wagt ein Comeback

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

1989 hatte Sydney Youngblood (58) mit „If Only I Could“ einen weltweiten Mega-Hit, machte weiter Musik, konnte aber nie an den großen Erfolg anknüpfen. 2018 nahm er bei „Ich bin ein Star holt mich hier raus“ teil, belegte damals den 10. Platz.

Sidney ist mittlerweile fünffacher Opa und waschechter Hausmann. Doch den Entertainer zieht es wieder zurück ins Rampenlicht! Bei „Das Supertalent“ ak kommenden Samstag möchte der 58-Jährige nun an seine Erfolge als Sänger anknüpfen. Der Jury verrät Sidney zunächst nicht, wer er ist, aber lange bleibt er nicht unerkannt: „Du kommst mir irgendwie bekannt vor…“, grübelt Bruce Darnell.

"Supertalent": Soul-Ikone Sydney Youngblood wagt ein Comeback

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Wird er erkannt?

Ob sie den begnadeten Soul-Sänger erkennen werden? Als der seinen ersten großen Hit hatte, war Sarah Lombardi noch nicht einmal geboren, doch Dieter Bohlen und Bruce dürften seine Songs kennen und mit Sicherheit 1989 auch zu „If Only I Could“ getanzt haben.

Sein letztes Album liegt bereits viele Jahre zurück, 1991 veröffentlichte er „Passion, Grace and Serious Bass …“. Beim „Supertalent“ will er es noch einmal wissen, tritt dort jedoch nicht mehr unter seinem Künstlernamen auf, sondern unter seinem richtigen Namen Sydney Ford. Wie weit wird er kommen?

Youngblood war 2018 Teilnehmer an der 12. Staffel der Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Geholfen at’s nix.

„Das Supertalent“ am Samstag um 20:15 Uhr auf RTL.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren