Sonntag, 8. Dezember 2013 17:30 Uhr

Susan Boyle leidet an Asperger-Syndrom

Die schottische Sängerin Susan Boyle leidet nach eigenen Angaben am Asperger-Syndrom, für viele Ärzte eine milde Form von frühkindlichem Autismus. Die 52-jährige sagtejetzt der britischen Sonntagszeitung ‚Observer‘, sie sei erleichtert über die Diagnose.

 Susan Boyle leidet an Asperger-Syndrom

Nachdem sie Klarheit gewonnen habe, könne sie „entspannter“ mit sich selbst umgehen, verriet die etwas eigenwillige Sängerin. Das ‚Stimmwunder‘ Boyle hatte 2009 in einer TV-Talentshow mit dem Song ‚I Dreamed a Dream‘ gesungen und Menschen in aller Welt begeistert.

Als Kind sei sie wegen ihrer Lernschwierigkeiten und ihres Kontaktmangels viel gehänselt worden, sagte Boyle. „Ich wusste immer, dass es unfair war.» Sie hoffe nun, dass andere sie und ihre Probleme besser verstünden. «Asperger definiert mich nicht. Es ist eine Kondition, mit der ich leben muss“, sagte sie der Zeitung.

Boyle, die gerade ihr viertes Album «Home for Christmas» herausgebracht hat, hatte sich 2009 nach dem Welterfolg in der TV-Show ‚Britain got’s Talent‘ einer Behandlung wegen nervlicher Erschöpfung unterzogen. (dpa)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren