Donnerstag, 22. März 2018 23:10 Uhr

SZA: Abschied von der Musik?

Das nächste Album von SZA könnte gleichzeitig ihr letztes sein. Die 27-jährige Singer-Songwriterin, die mit bürgerlichem Namen Solána Imani Rowe heißt, ist so inspiriert wie nie.

SZA: Abschied von der Musik?

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Daher arbeitet sie fleißig an ihrer neuen Platte und ist fest entschlossen, ihr „bestes“ Album zu produzieren, weil es vielleicht auch ihr letztes sein könnte. Im Interview mit dem ‚Flaunt‘-Magazin erklärt die amerikanische R&B-Sängerin: „Meine Welt ist so schnell so viel kleiner geworden. Ich habe so viel, worüber ich schreiben kann. Ich fühle mich, als wäre ich in einem Käfig. Ich werde als nächstes das beste Album meiner Karriere machen und das weiß ich… weil es mein letztes Album sein wird.“

Das ist nicht das erste Mal, dass SZA eine musikalische Rente in Betracht zieht. Bereits im Sommer 2017 zeigte sich die Musikerin skeptisch, ob sie der Branche noch lange treu bleiben würde.

„Ich habe eine kurze Aufmerksamkeitsspanne“

Sie betonte gegenüber ‚Glamour‘: „Ich habe eine kurze Aufmerksamkeitsspanne und ich mag es nicht, Dinge zu tun, die mir keinen Spaß machen oder an denen ich nicht wachsen kann. Das ist ein Ort, an dem ich denke, dass ich mich weiterentwickle und eine gute Zeit habe. Ich lerne sehr viel, aber manchmal wird es mir etwas zu viel und ich fühle mich, als könnte ich in dem Raum nicht mehr wachsen. Wie als müsste ich etwas Anderes machen, um weiter wachsen zu können.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren