22.12.2018 12:23 Uhr

„Take That“ begraben Tourneepläne

Gary Barlow hat die Welttour von „Take That“, die anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums geplant war, abgesagt. Grund sei ein Krankheitsfall in der Familie.

„Take That“ hatten eigentlich zum 30. Jubiläum ihres Bandbestehens weltweit auf Tour gehen wollen – sogar gemeinsam mit „X-Factor“-Juror Robbie. Nun allerdings wurden alle Auftritte außerhalb Europas abgesagt, damit Gary Barlow nah bei seiner Familie sein kann.

Der 47-jährige Sänger sagte dem „Mirror“, er sei gerade „ein wenig an den Ort gefesselt“ und können „nicht von daheim weg“.

„Ich kann nicht fort“

Barlow führte weiter aus: „Wir hatten eigentlich die große Ambition, im kommenden Jahr eine Welttour zu spielen, aber es gab eine Krankheitsfall in meiner Familie, und der es bringt mit sich, dass ich in den nächsten zwei Jahren nicht lange verreisen werde. Ich danke meinen Bandkollegen für ihr Verständnis, aber ich muss einfach zu Hause sein – ich kann nicht fort.“