Donnerstag, 19. September 2019 19:51 Uhr

Taylor Swift ließ sich von Daenerys Targaryan inspirieren

imago images / ZUMA Press

US-Sängerin  Taylor Swift (29) ist ein bekennender „Game of Thrones“-Fan. Besonderes die Figur der Drachenkönigin ist für den Popstar eine große Inspiration. Der Popstar betrachtet Daenerys nämlich als Inbegriff einer modernen und mächtigen Frau.

Die Erfolgsserie „Game of Thrones“ zählt zu den erfolgreichsten Serien aller Zeiten. Unter den begeisterten Zuschauern befanden sich auch Weltstars wie Taylor Swift. Zuletzt sprach die „Love Story“-Sängerin darüber wie inspirierend sie die Figur der Drachenkönig Daenerys Targaryan für neue Songs findet. Diese wurde von Emilia Clarke (32) gespielt. Zudem gestand sie, dass sie sich gerne von Filmen, Serien und Büchern beeinflussen lässt.

Taylor Swift ließ sich von Daenerys Targaryan inspirieren

Daenerys Targaryan mit einem ihrer Drachen Foto: imago images / Cinema Publishers Collection

„Ich habe mich wirklich auf Daenerys Handlung bezogen, weil sie für mich darstellte, dass es für eine Frau viel einfacher ist, Macht zu erlangen, als sie aufrechtzuerhalten“. Das erzählte die 29-Jährige gegenüber dem Musik-Magazin „Rolling Stone“.

Schlechtes Vorbild

„Es ist einfacher, an die Macht zu kommen, als sie zu behalten. Es ist einfacher, Anerkennung zu finden, als sie zu behalten. Es ist einfacher, Aufmerksamkeit zu bekommen, als sie zu behalten“, so die US-Amerikanerin weiter.

Allerdings sollte sich die Künstlerin nicht allzu sehr auf von ihrem „GoT“-Idol inspirieren lassen. In den letzten Folgen wandelt sich die einst so barmherzige Drachenkönigin nämlich zu einer rücksichtslosen Herrscherin die auch mal gerne andere Charaktere tötet, um ihre Macht aufrecht zu erhalten- und dabei am Ende ihr eigenes Leben verliert.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren