16.12.2019 12:48 Uhr

Taylor Swift wird in den Festival-Olymp erhoben: „Bin aus dem Häuschen!“

Foto: imago images / VCG

Taylor Swift wird 2020 als Headliner beim Glastonbury-Festival auftreten. Es wurde angekündigt, dass die ‚Lover‘-Sängerin das Festival im kommenden Jahr auf der Pyramid-Bühne beenden wird.

Swift selbst schrieb auf Twitter: „Ich bin total aus dem Häuschen, euch zu sagen, dass ich als Headliner beim 50. Jubiläum von Glastonbury auftreten werde – ich sehe euch dort!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Taylor Swift (@taylorswift) am Dez 15, 2019 um 8:58 PST

„Hey Glaston – ich bin aufgeregt“

Michael Eavis, der Gründer der jährlichen Veranstaltung, erklärte in einem Statement: „Ich bin so zufrieden, bekannt zu geben, dass Taylor Swift bei Glastonbury 2020 am Sonntag als Headliner auftritt. Sie ist einer der größten Stars der Welt und ihre Songs sind absolut großartig. Wir sind so erfreut.“

Und auch Organisatorin Emily Eavis zeigte sich ähnlich aufgeregt. Sie teilte Swifts Post in den sozialen Netzwerken und schrieb dazu: „Taylor! Ja!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Paul McCartney (@paulmccartney) am Nov 18, 2019 um 8:55 PST

Erst kürzlich wurde verraten, dass Musik-Legende Sir Paul McCartney am Samstagabend des Festivals als Headliner auftreten wird. Vergangenen Monat reagierte der Beatles-Sänger selbst auf eine offizielle Twitter-Ankündigung der Organisatoren und schrieb auf der Mikroblogging-Plattform:

„Hey Glasto – [ich bin] aufgeregt, Teil eurer Geburtstagsfeierlichkeiten zu sein. Ich sehe euch nächsten Sommer!“ Im Rahmen des berühmten Festivals, das vom 24. bis 28. Juni 2020 stattfinden soll, wird außerdem die amerikanische The Supremes-Legende Diana Ross auf einer der Bühnen stehen.