Dienstag, 17. September 2019 16:52 Uhr

Taylor Swift wird Mentorin bei „The Voice“

Foto: imago images / Runway Manhattan

Taylor Swift wird in den USA als „Mega-Mentorin“ von ‚The Voice‘ fungieren. Die Sängerin wird neben Gwen Stefani, Blake Shelton, John Legend und Kelly Clarkson in der beliebten Show zu sehen sein, wenn sie den Teilnehmern der Casting-Show hilft und sie im Oktober auf die K.O.-Runden vorbereitet.

Die freudige Nachricht wurde von ‚All Of Me‘-Hitmacher John Legend auf seinem Instagram-Account bekannt gegeben, indem er ein Video von sich und seinem Kollegen Blake Shelton postete, in dem die beiden am Set über die neue Mentorin sprechen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von John Legend (@johnlegend) am Sep 16, 2019 um 8:00 PDT

In dem Clip, den der Schmusesänger auf seinem Profil hochlud, sagt John „Ich höre, wir haben eine neue Mega-Mentorin“, woraufhin Blake antwortet: „Ja, aber ich weiß nicht, wer es ist. Ich weiß, dass es ein großer Star sein soll.“

Zum zweiten Mal dabei

Legend fügt anschließend hinzu, er denke, dass die Person eine der erfolgreichsten Musiker im Unterhaltungsgeschäft sei und Shelton witzelt, er könne es nicht sein, weil er ja bereits da sei. Das Geheimnis wird schlussendlich gelüftet, als die ‚Look What You Made Me Do‘-Interpretin aus ihrer Garderobe gelaufen kommt und von John mit „Hey Taylor“ begrüßt wird. Die ‚Love Story‘-Hitmacherin soll die Show-Kandidaten durch die K.O.-Runden begleiten und ihnen mit Feedback, Vorschlägen und Lob zur Seite stehen.

Neben ihr werden außerdem Normani, Will.i.am, Usher und Darius Rucker mit Rat und Tat zur Stelle sein. Taylor nimmt nicht zum ersten Mal die Rolle der „Mega-Mentorin“ in der Sendung ein, da sie dies bereits in der siebten Staffel tat.

In diesem Jahr trifft sie dabei allerdings nicht mehr auf Ex-Juror Adam Levine, da der Maroon 5-Frontmann nach 16 Staffeln entschieden hatte, dass es Zeit sei, um „weiterzuziehen“. Als Ersatz für den Soft-Rocker konnte das Show-Team allerdings erneut Gwen Stefani verpflichten, die bereits zuvor als Jurorin über den roten Buzzer gewacht hatte.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren