Mittwoch, 11. Mai 2011 20:35 Uhr

The Libertines haben mit und ohne Pete Doherty keine Zukunft

London. Carl Barat erklärt, dass The Libertines „keine Zukunft“ haben, aber ohne Zweifel irgendwann wieder gemeinsam spielen werden. Die Band zerstört die Hoffnungen der Fans, dass die Gruppe wieder zusammenfindet. Nachdem zwei Festivals gemeinsam gespielt wurden, verhindert die schwierige Beziehung zwischen Carl Barat und Pete Doherty trotzdem eine gemeinsame Zukunft.

Die Gitarrist erklärt dem Magazin ‚NME‘: „Momentan gibt es keine Zukunft für The Libertines. Es ist verdammt schwierig. Die Vergangenheit kommt einfach immer noch hoch.“

Seitdem sich die Band in 2004 trennte, hat Doherty eine neue Gruppe namens Babyshambles geformt und brachte ein Soloalbum heraus. Auch Barat verzeichnete Erfolge mit Dirty Pretty Things und seiner Scheibe im letzten Jahr. Er erzählt: „Ich denke, dass wir uns noch nicht von unserer Vergangenheit erholt haben. Ich will nicht wieder mein Herz brechen lassen.“

Dieses Jahr wird noch ein Film namens ‚There Are No Innocent Bystanders‘ über die Band veröffentlicht. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren