Montag, 23. Dezember 2013 11:54 Uhr

„The Voice“: Chris Schummert will mit Samu Haber weitermachen

Am Anfang saß Chris Schummert noch im Publikum bei ‚The Voice of Germany‘, konnte dann bei den Blind Auditions und in den Battles überzeugen und sang sich letztendlich von Liveshow zu Liveshow ins Finale. Der große Gewinner war Andreas Kümmert.

"The Voice": Chris Schummert will mit Samu Haber weitermachen

Am Freitagabend sang er dann im Duett mit seinem Coach Samu Haber „Faith“ von George Michael und mit James Blunt dessen Hit „Bonfire Heart“. „Das war ein absolutes Highlight für mich mit James Blunt auf der Bühne performen zu können. Das ist ein unglaublicher Traum für mich und ich bin sehr dankbar dafür“, sagte der 20-Jährige nach der Show.

Im großen Finale der TV-Show sicherte sich der beliebte Student den zweiten Platz. „Ich bin völlig zufrieden damit. Zweiter Platz ist super und Andreas hat wirklich verdient gewonnen, weil er so eine Hammerstimme hat“, sagte Chris Schummert im Gespräch mit klatsch-tratsch.de.

"The Voice": Chris Schummert will mit Samu Haber weitermachen

Nach einer kurzen Pause über die Weihnachtsfeiertage geht er gemeinsam mit den anderen Talenten aus den Liveshows auf große Deutschlandtour und macht im nächsten Semester ein Praktikum, für sein Studium.

Musik wird der talentierte Sänger weiterhin machen und hofft, dass es vielleicht nochmal das ein oder andere Duett mit seinem Coach Samu Haber geben wird. „Mit Samu Musik zu machen wäre natürlich toll. Wir haben darüber gesprochen und ich denke schon, dass wir das auch umsetzen werden.“ (Bang)

Fotos: SAT.1/ProSieben/Richard Huebner

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren