Donnerstag, 7. November 2019 23:57 Uhr

The Voice: Das sind die Singles der Kandidaten und ihren Coaches

SAT.1/André Kowalski

Das gab es noch nie in der Geschichte von „The Voice of Germany“, jedes Talent steht mit seinem Coach zusammen im Studio und produziert eine gemeinsame Single fürs große Finale 2019, welches am kommenden Sonntag stattfindet. Für  Claudia, Freschta, Fidi, Erwin und Lucas ist es natürlich aufregend, schließlich stehen sie mit echten Vollprofis im Studio.

Erwin Kintop ft. Rea Garvey: „How Bout You“

The Voice: Das sind die Singles der Kandidaten und ihren Coaches

Foto: Michael Zargarinejad / Universal Music

Wie klingt es, wenn das Rastatter Gesangstalent Erwin Kintop (23) mit dem irischen Erfolgsmusiker Rea Garvey im Studio steht? „Im Tonstudio hat Rea laut und deutlich gesagt: ‚Hey Leute, ich will, dass das Erwins Single ist und nicht ‚unsere’ oder ‚meine’, erzählt Kintop und ergänut: „Ich habe, glaube ich, sechs Stunden lang aufgenommen, er nur zwei.“

Claudia Santoso ft. Alice Merton: „Goodbye“

The Voice: Das sind die Singles der Kandidaten und ihren Coaches

Foto: Michael Zargarinejad / Universal Music

„Du bekommst plötzlich Gänsehaut und Tränen. Pipi in den Augen“, erzählt die 18-jährige. „Ich habe während meiner Studioaufnahme geweint. Wirklich. Und auf meiner Videoaufnahme auch. Es geht um meine Familie“, so Claudia.

Fidi Steinbeck ft. Mark Forster: „Warte mal“

The Voice: Das sind die Singles der Kandidaten und ihren Coaches

Foto: Michael Zargarinejad / Universal Music

„Die Single beschreibt uns beide ganz gut“, sagt Fidi und ergänzt: „Es geht darum, dass es auch okay ist, wenn’s einem mal nicht so gut geht. Man muss nicht immer gut drauf sein, das kann man ja gar nicht sein. Es ist ein Song, in dem sich jeder irgendwie wiederfinden kann und das mag ich daran so sehr.“

Freschta Akbarzada ft. Sido: „Meine 3 Minuten“

The Voice: Das sind die Singles der Kandidaten und ihren Coaches

Foto: Michael Zargarinejad / Universal Music

Freschta stellt klar: „Meine Single ist ein Statement. Dass man der Gesellschaft etwas geben soll und dann kommt auch etwas zurück. Dass man nicht einfach einen Weg geht und nur nach vorne schaut, sondern dass man mal nach rechts und links schaut.“

Lucas Rieger ft. Nico Santos: „Unlove“

The Voice: Das sind die Singles der Kandidaten und ihren Coaches

Foto: Michael Zargarinejad / Universal Music

„In meiner Single steckt sehr viel Gefühl“, ist sich Lucas sicher: „Ich durfte meinen Gesang und meinen Stil auch in einer ganz anderen Musikrichtung beibehalten. Und das harmoniert sehr gut. Wenn Sauce Hollandaise Musik wäre, dann wäre es dieser Song.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren