Montag, 11. Dezember 2017 09:24 Uhr

„The Voice of Germany“ 2017: Die hier sind im Finale!

Wie die das immer hinkriegen, dass bei „The Voice of Germany“ von jedem Mentor einer im Finale steht!? Und die wurden von den Zuschauern ins Finale gestern am kommenden Sonntag gevotet: Natia Todua (21), Benedikt Köstler (17), BB Thomaz (33) und Anna Heimrath (20). 3,15 Millionen sahen das Halbfinale.

"The Voice of Germany" 2017: Die hier sind im Finale!

Foto: SAT.1/ProSieben/Richard Hübner.

Mit ihrer einzigartigen und gewaltigen Soul-Stimme konnte sie die Zuschauer überzeugen: Natia Todua (21, Bruchsal) singt „Somebody To Love“ von Queen und zieht mit 57,7 der Voting-Stimmen für #TeamSamu ins Finale ein.

Im #TeamMark der Größte! Benedikt Köstler, 17 Jahre aus Burgthann (bei Nürnberg), zeigt einmal mehr, wie kraftvoll seine Stimme ist. Seine gefühlvolle Version von Ben E. Kings „Stand By Me“ bringen ihm deutliche 71,8 Prozent der Zuschauerstimmen und einen verdienten Platz im Finale.

Standing Ovations für BB Thomas

Standing Ovation im #TVOG-Studio für BB Thomaz aus Düsseldorf. Im #TeamYvonne setzt sich die Soul-Diva mit „Every Breath You Take“ (The Police) und viel Gefühl durch. 52,3 Prozent der Zuschauer voten die 33-Jährigen ins Finale.

So stark und so zerbrechlich: Anna Heimrath (20, Graz, Österreich) singt „People Help The People“ von Birdy und hat damit 53,4 Prozent der Zuschauerstimmen auf ihrer Seite. Damit vertritt die Österreicherin im Finale #TeamFanta.

Übrigens: Neben den vier Finalisten haben noch zwei weitere Talente die Chance, ab dem 27. Dezember mit auf Tour zu gehen. Dafür können die Fans online beim Wildcardvoting für ihre Favoriten abstimmen. Wer bei der „The Voice of Germany – Live in Concert“-Tour dabei ist, wird im großen Finale verkündet.

Das große Finale von „The Voice of Germany“ am Sonntag, 17. Dezember, um 20:15 Uhr, live in SAT.1

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren