Dienstag, 20. Februar 2018 09:10 Uhr

The-Voice-Siegerin Ivy Quainoo will damit zum ESC

Mit Ivy Quainoo schickt das Sony Music-Label RCA Deutschland eine Sängerin ins Eurovisions-Rennen, die erwiesenermaßen weiß, was es heißt, sich in einer großen Competition gegen starke Konkurrenz durchzusetzen.

The-Voice-Siegerin Ivy Quainoo will damit zum ESC

Foto: Franz Schepers

Die 25-jährige Berlinerin konnte 2012 die allererste Ausgabe der TV-Show „The Voice Of Germany“ für sich entscheiden und im Anschluss eine veritable Karriere starten inkl. Echo-Gewinn als „Beste Pop Künstlerin national“ und 2-fachen Gold Awards für ihr Album „Ivy“ und ihre Single „Do You Like What You See“. Doch das war ihr noch lange nicht genug: Vor zwei Jahren zog Ivy nach New York, um an einer der renommiertesten Schulen der Welt Schauspiel zu studieren.

Jetzt ist sie wieder zurück in Deutschland und veröffentlicht heute ihre brandneue Single „House On Fire“.

Internationale Songwriter müssen ran

Für die Teilnahme am deutschen Eurovision Song Contest-Vorentscheid „Unser Lied Für Lissabon“ steht Ivy das amerikanisch-schwedische Songwriterduo Jörgen Elofsson und Ali Tamposi zur Seite, deren Songwriting- bzw. Produktions-Credits sich wie das Who-Is-Who des internationalen Popbusiness liest. Die aus Florida stammende Tamposi war u.a. für den aktuellen Camila Cabello-Welterfolg “Havana” verantwortlich, sowie für zahlreiche Hits für DJ Snake feat. Justin Bieber (“Let Me Love You”), Liam Payne & Rita Ora (“For You”), Selena Gomez & Marshmellow (“Wolves”) und Avicii (“Lonely Together”).

The-Voice-Siegerin Ivy Quainoo will damit zum ESC

Foto: SonyMusic

Der Schwede Jörgen Elofsson (ehemals Cheiron Studios) zählt bereits seit Jahrzehnten zu den ganz großen Namen der Branche, in seiner Vita finden sich Kollaborationen mit Pop-Ikonen wie Britney Spears (“Sometimes”), Kelly Clarkson (“A Moment Like This”), Westlife (“Unbreakable”), Will Young (“Evergreen”), ABBA-Legende Agnetha Fältskog und Leona Lewis.

Gemeinsam schufen die beiden mit „House On Fire“ – eine ebenso catchy wie zeitgemäße Hitnummer von internationalem Format, wenngleich die sich auch etwas dahinschleppt. Der Songtext handelt rückblickend von einer heißen Beziehung zwischen zwei Menschen, die zusammenhalten wie Pech und Schwefel, die nichts trennen kann und die gemeinsam durch dick und dünn gehen – und sogar nach Lissabon!

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren