Sonntag, 11. November 2018 19:25 Uhr

„The Voice“: Wer bekommt einen der begehrten letzten Plätze?

Die achte Runde der Blind Auditions von „The Voice of Germany“ startet heute Abend bei SAT. 1 und diese Talente versuchen diesmal ihr Glück.

„The Voice“: Wer bekommt einen der begehrten letzten Plätze?

Foto: ProSieben/SAT.1/André Kowalski

Mit dabei ist Debora Vater (32) aus Niedereschach mit „Can’t Fight This Feeling“ von REO Speedwagon. Die 32-jährige Erzieherin und dreifache Mutter Debora musste zu ihrem Auftritt von ihren Freunden und ihrer Familie überredet werden, obwohl sie bereits reichlich Bühnenerfahrung hat: Bis vor kurzem war sie festes Mitglied der Coverband „Diary‘s Tale“ und mit ihrem A-cappella-Chor „Wireless“ probt sie dreimal die Woche. Debora: „Ich bin ein Träumer. In meiner Fantasie stehe ich schon immer auf so großen Bühnen wie bei ‚The Voice‘. Jetzt will ich meinen Träumen auf die Sprünge helfen.“

Maria Pasqua Casti (21) aus Germersheim in Rheinland-Pfalz singt „The Middle“ von Zedd, Maren Morris, Grey. Maria studiert Sprachwissenschaften und tritt regelmäßig auf Hochzeiten und Geburtstagsfeiern auf. Maria: „Meine italienische Tante Letizia hat sich sogar mit dem Pastor angelegt, damit ich auf ihrer Hochzeit singen kann!“ Auch im Fernsehen war Maria bereits zu sehen: In der Show „My Name Is“ trat sie als Adele auf und gewann die Episode. Marias größte Fans sind ihre Eltern und ihre beiden Brüder, die sie auch zu ihren Auftritten begleiten.

„The Voice“: Wer bekommt einen der begehrten letzten Plätze?

Foto: ProSieben/SAT.1/André Kowalski

Hugo will es wissen

Bei „The Voice“ will Hugo Morales erstmals ein großes Publikum von seiner Stimme überzeugen. Bisher hat er nur wenig Bühnenerfahrung gesammelt. Er war Mitglied im Schulchor und sang auf mehreren Hochzeiten. Hugo studiert Kommunikations- und Grafikdesign und ist sehr modebewusst. Er geht nicht ohne Hut oder Mütze aus dem Haus. Hugo: „Es gibt mich nicht ohne Kopfbedeckung. Ich fühle mich einfach wohler, wenn ich etwas auf dem Kopf habe.“ Hugo wurde auf Kuba geboren, wo seine Mutter als professionelle Tänzerin tätig war. Von ihr hat er das Salsa-Tanzen gelernt, was er leidenschaftlich gerne mit der ganzen Familie macht.

„The Voice“: Wer bekommt einen der begehrten letzten Plätze?

Foto: ProSieben/SAT.1/André Kowalski

Luana Kälin (18) aus Sargans mit  „Steady As She Goes“– The Raconteurs

Alina Kubina (19) aus Ibbenbüren mit „I Miss You“ von Clean Bandit + Julia Michaels

Susanne Czech (30) aus Groß-Rohrheim mit „Water Under The Bridge“ von Adele

Kevin Owen (54) aus Bad Wünnenberg-Bleiwäsche mit „Whataya Want From Me“ von Adam Lambert

Sinem Uraz (18) aus Hamburg mit „?syan“ – Halil Sezai

Chantal Dorn (54) aus Bregenz [in Österreich] mit „You Are So Beautiful“ – Joe Cocker

Fabrice Richter-Reichhelm (26) aus Berlin mit „Welt der Wunder“ – Marteria

Taylor Shore (35) aus Düsseldorf mit „Incomplete“– Backstreet Boys

Lars Kamphausen (19) aus Kerken (bei Duisburg) mit „Traum“ – Cro

Luka Nozza (23) aus Freiburg  mit „Just For Tonight“– James Bay

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren