Sonntag, 3. November 2019 16:13 Uhr

Tim Peters ist der neue, alte Hase im deutschen Schlagerzirkus

© ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

Tim Peters ist die musikalische Antwort einer neuen Generation von Schlagerfans. Sein ganz eigenes Verständnis des Begriffs „Schlager“ zeigt sich deutlich in seinen Songs, die nicht nur den Anhängern der ersten Stunde Spaß machen, sondern auch einem jüngeren Publikum.
Gerade erschien seine Hymne für alle Damen seiner Heimatregion: „Girl aus’m Pott“!

Am Samstagabend hatte Tim seinen ersten Auftritt vor großem Hause – in der ARD-show „Schlagerboom 2019“. Doch wer ist der junge Mann eigentlich? Manche handeln ihn fälschlicherweise als das neue deutsche Schlager-Wunderkind. Doch das trifft’s so gar nicht.

Tim Peters ist der neue, alte Hase im deutschen Schlagerzirkus

Foto: Anelia Janeva

Tim Peters wurde die Leidenschaft zur Musik praktisch in die Wiege gelegt. Sein Vater war immerhin Gitarrist von Schlagerlegenden wie Roy Black oder Daliah Lavi, sein Onkel ein erfolgreicher Musikproduzent. Dass auch er einmal Musik machen wollte, stand für Tim schon früh fest. Mit seinem Titel „Nie mehr mit Laura“ schaffte er es schon im zarten Alter von 7 Jahren zum Grand Prix des deutschen Schlagers und in Late Night Talk Shows wie der „Harald Schmidt Show„. Doch Schule ging vor.

Der heute 28-Jährige machte Abitur und beendete sein Medienmanagement- und Schauspielstudium, das er zur Hälfte in der Stadt verbrachte, die niemals schläft: New York City.

Tim schrieb schon Songs für viele Stars

„Ich hatte eine Wahnsinnszeit in New York und konnte mit interessanten Leuten arbeiten. Gejobbt habe ich im Tonstudio von Curtis Anderson und Grammy Preisträger Steve Addabboo. Auf der Bühne durfte ich im Stück ‚Norway Today‘ unter Regie von Broadway-Star Marylin Sokol spielen. Meine Zeit dort inspiriert mich immer noch total. Viele Geschichten, die ich in meinen Songs singe, habe ich in Manhattan erlebt.“ Wieder zurück in Deutschland schrieb und produzierte Tim auch Lieder für andere Künstler (u.a. „Nicht Verdient“ von Michelle & Matthias Reim, Eloy De Jong, Bernhard Brink, Semino Rossi oder Stereoact). Tim wirkte auch an Matthias Reims Hit „Eiskalt“ mit.

Tim Peters ist der neue, alte Hase im deutschen Schlagerzirkus

Foto: Anelia Janeva

Dass Tim Peters mit Ende 20 schon viel erlebt hat, spiegelt sich auch in seiner Intuition beim Schreiben von Songs wider. Frische Geschichten erzählt er auf der Grundlage von innovativen Sounds, modernen Beats und einem organischen Gesamtklang. Dabei ist das oberste Ziel das harmonische Zusammenspiel von Persönlichkeit, Stimme und guten Songs, indem sie perfekt aufeinander abgestimmt sind. Mit Kreativität, Qualität & Professionalität komponiert und produziert er eingängige Songs und formuliert seine ganz persönliche Version des Schlagers.

Tim gehört zum Management von Helene Fischer. Da dürfte der Erfolg ja vorprogrammiert sein.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren