Samstag, 25. Januar 2020 07:42 Uhr

Tina Fey arbeitet an Musical zu „Girls Club – Vorsicht bissig!“

imago images / MediaPunch

Tina Fey  freut sich, ‚Mean Girls – Das Musical‚ auf die große Leinwand zu bringen. Das Produktionsstudio ‚Paramount‘, das hinter dem Originalfilm aus dem Jahr 2004 steckt, hat bestätigt, dass das auf dem Streifen basierende Musical demnächst für die Kinoleinwand verfilmt wird.

Fey, die das Drehbuch zu ‚Mean Girls‘ verfasste, sagte in einem Statement: „Es ist unglaublich befriedigend zu sehen, wie viel der Film und das Musical den Zuschauern bedeuten. Ich habe nun 16 Jahre mit diesen Charakteren verbracht. Sie sind mein Marvel-Universum und ich liebe sie sehr.“

Neue Wege

Die Produktionspräsidentin von ‚Paramount‘, Elizabeth Raposo, erklärt außerdem: „Wir freuen uns, diese legendäre Geschichte mit unserem unglaublichen Filmteam in Musicalform zurück auf die Kinoleinwand zu bringen.“ SNL-Produzent Lorne Michaels, der in die Produktion des Musicals involviert war, verriet derweil, dass die Show bald auch im Londoner West End zu sehen sein könnte.

Er erklärte in einem Statement: „Es ist eine Freude, an ‚Mean Girls‘ zu arbeiten und den Film als Musical und nun als Musicalfilm zu sehen. Ich bin sehr stolz, dass Tinas Story und ihre Charaktere weiterhin zu den neuen Generationen sprechen. Wir freuen uns alle darauf, mit Sonia Friedman und ihrem Team zu arbeiten, um uns auf London vorzubereiten.“

Das könnte Euch auch interessieren