Tina Turner für „Ruhmeshalle des Rock“ nominiert

Tina Turner ist eine der Kandidatinnen für die «Ruhmeshalle des Rock».

Christian Charisius/dpa

12.02.2021 08:59 Uhr

In der „Ruhmeshalle“ ist noch Platz. Künstlerinnen und Künstler, deren erstes Album mindestens 25 Jahre alt ist, können neu aufgenommen werden. Fans sollen im Internet darüber abstimmen.

Musik-Stars wie Tina Turner, Mary J. Blige und Jay-Z sind in diesem Jahr für die Aufnahme in die „Rock & Roll Hall of Fame“ nominiert worden.

Außerdem seien Kate Bush, Chaka Khan, Carole King, Fela Kuti, LL Cool J, Todd Rundgren, Dionne Warwick sowie die Bands Devo, Foo Fighters, The Go-Go’s, Iron Maiden, New York Dolls und Rage Against The Machine unter den Nominierten, teilte die „Ruhmeshalle des Rock“ in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio in der Nacht zum Donnerstag mit.

Bedingung für die Aufnahme in die Ruhmeshalle ist, dass das erste Album des jeweiligen Acts mindestens 25 Jahre zurückliegen muss.

Fans können im Internet mit darüber abstimmen, welche Kandidaten letztlich einen Ehrenplatz in dem Museum bekommen. Ihre Stimmen fließen in das Votum von rund tausend Musik-Experten ein. Die Entscheidung soll im Mai verkündet werden und die feierliche Einführung der Gewinner dann im Herbst stattfinden.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten