Montag, 30. September 2019 20:08 Uhr

Tinashe wagt ein Comeback

Foto: imago images / ZUMA Press

Tinashe ist nach mehr als einem Jahr Pause „zurück und besser“ als zuvor. Die ‚All My Friends‘-Sängerin verließt im Februar RCA Records, nachdem die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums ‚Joyride‘ mehrere Male verschoben worden war.

Nun erklärte Tinashe, sich Zeit für sich selbst genommen und „viele Veränderungen“ durchgemacht zu haben, sich nun aber „inspiriert und frei“ fühlt, um die Musik zu machen, die ihr gefällt. In einem Video, dass der 26-jährige Star am Wochenende auf Instagram postete, sagt er seinen Fans: „Ich weiß, dass ich eine Minute lang still war, ich war in meiner Höhle, ich habe gearbeitet… aber ich bin seit kurzem so inspiriert und fühlte mich das letzte Jahr so frei und wie ein wenig mehr. Ich habe viele Veränderungen durchgemacht. Kreativ gesehen denke ich einfach, dass ich das durchmachen musste, was ich durchgemacht habe, um die Person zu sein, die ich heute bin und um zu meinen Wurzeln zurückzukehren.“

„Fick das System“

Sie schreibt weiter: „Es ist so verdammt verrückt. Du steckst so ziemlich all dein Herz und deine Seele und Emotionen in all diese Songs und dann gibst du sie der Welt, um sie zu beurteilen und niederzumachen und auseinander zu nehmen. Es ist angsteinflößend und es kann wirklich mit deinem Kopf spielen. Wisst ihr, f**** das System. F**** jeden, der versucht, euch in eine Box zu stecken und euch einzuschränken und euch zu sagen, dass ihr dies und das nicht sein könnt.“

Tinashe betitelte ihren Post mit „Ich bin zurück und ich bin besser“, gab allerdings nicht bekannt, wann ihre neuen Songs erscheinen sollen. Die Songs des R&B-Popstars waren in der Vergangenheit dafür kritisiert worden, zu einseitig zu sein, weshalb die ‚Slumber Party‘-Interpretin Menschen einmal dazu aufrief, Künstler nicht mehr in Schubladen zu stecken. Niemand sollte sich ihrer Meinung nach kreativ in eine Ecke gedrängt sehen müssen. Recht hat sie!

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren