Samstag, 21. Dezember 2013 15:10 Uhr

Tinie Tempah: „Mein neues Album ist erwachsener geworden“

Vor sieben Jahren machte Tinie Tempah erstmals mit dem Underground-Hit „Wifey“ in Großbritannien auf sich aufmerksam und erreichte die Spitze der britischen Urban-Charts.

Tinie Tempah: "Mein neues Album ist erwachsener geworden“

2010 erschien dann seine erste offizielle Single „Pass Out“ und erreichte mit 92.000 Kopien sofort Platz 1 der britischen Charts. Daraufhin folgten zahlreiche Auszeichnungen, Awards, Konzerte und Musikkollaborationen mit Musikgrößen wie Snoop Dogg, Ellie Goulding und Taio Cruz.

Fast zwei Jahre hat es nun gedauert, bis Tinie Tempah sein zweites Album „Demonstration“ fertig hatte und die heiß ersehnte Platte Anfang November endlich erschienen ist. Seine Musik hat sich seit seinem Debütalbum „Disc-Overy“ weiter entwickelt und auch ein wenig verändert, wie er im Gespräch mit klatsch-tratsch.de erzählte.

„Das Album ist auf jeden Fall erwachsener, denn in meinen ersten Songs ging es nur um Spaß und Freiheit. Meine Texte sind tiefsinniger und auch ernster geworden. Bei dem ersten Album bin ich ganz bewusst in meiner „Comfort-Zone“ geblieben und jetzt bewege ich mich daraus“, sagt der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Patrick Chukwuemeka Okogwu heißt.

Der „bestgekleidete Brite 2012“ erzählte weiter: „Mein neues Album ist auch viel persönlicher als das erste und ich gebe mehr von mir Preis. Ich hatte, dass Gefühl, dass die Leute mehr über mich erfahren sollten – was mich als Menschen, als Mann ausmacht. Und wenn sie sich mit den Themen, die ich in meinen Texten behandele identifizieren können ist es umso besser, dann hören einem mehr Leute zu.“

Tinie Tempah: "Mein neues Album ist erwachsener geworden“

In seinen Texten verarbeitet der 25-Jährige alltägliche Situationen und die Erinnerungen von früher, als er in der Wohnung seiner Mutter saß und davon träumte, dass seine Raps eines Tages die Massen erreichen und begeistern werden. Der Rapper hat geschafft, wovon viele ihr ganzes Leben lang träumen und ist dennoch bodenständiger, als kaum ein anderer Star in seinem Alter.

„Natürlich gibt es Leute die sagen, dass ich mich verändert hätte, aber dann frage ich mich, ob die Leute mich wirklich so gut kennen, dass sie das so genau beurteilen können. Und natürlich verändert man sich, was auch nicht zwingend negativ sein muss, aber ich bin nicht mehr der gleiche, der ich in der Oberstufe war, aber ich bin mir treu geblieben“, so der Brite.

Tinie Tempah: "Mein neues Album ist erwachsener geworden“

Für diverse Songs arbeitete der Rapper bereits mit sehr bekannten Musikern zusammen, doch die Kollaborationen sind immer wieder eine neue Herausforderung. „Es ist großartig und aufregend Musik mit Leuten wie Calvin Harris und Snoop Dogg zu machen, aber irgendwann freundest du dich mit diesen Personen an. Es sind auch nur ganze normale Menschen und so sehe ich sie auch. Ganz ehrlich, wenn Calvin Harris und ich telefonieren ist es wohl für Außenstehende die wohl langweiligste Sache der Welt“, scherzt er.

Für weitere Musikkollaborationen stehen Adele und Chris Martin von Coldplay ganz oben auf seiner Liste. „Ich werde sie weiterhin fragen und vielleicht klappt es eines Tages“, sagt er optimistisch.

Das Weihnachtsfest wird der Rapper mit seiner Familie ganz entspannt in London verbringen. Im März geht er dann zunächst in Australien und Großbritannien auf Tour. Für Mai/Juni sind Konzerte in Deutschland geplant. (KV)

Fotos: Warner

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren