Montag, 17. Februar 2014 15:37 Uhr

Tokio-Hotel-Stylist Sebastian Böhm peppt Phrasement auf

Für eine neue Single-Veröffentlichung fand letzte Woche ein Fotoshooting für die Boyband Phrasement statt.

Unterstützt wurden die Jungs dabei vom ehemaligen Tokio-Hotel-Stylisten Sebastian Böhm, der in den letzten Jahren selbst zu den Shootingstars der Beautyszene gehörte. Das Ergebnis: Der 70er Glam-Rock-Look ist wieder da!

„Mir war es wichtig, einen unverwechselbaren Stil zu kreieren“, sagte der sympathische Böhm, der längst selbst durch sein extravagantes Äußeres Starappeal versprüht, gegenüber klatsch-tratsch.de.

Der neue Look von Phrasement sollte „international sein und die Rockstarqualitäten dieser überaus talentierten Band unterstreichen“. Denn Phrasement sind alles andere als eine klassische Boyband, auch weil sie sämtliche Instrumente einfach mal selbst spielen.

Die Kölner Band Phrasement (auf unserem Foto unten zum Beginn ihrer Karriere) ist seit zwei Jahren im Musikgeschäft und es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis die Vier auch hierzulande ordentlich richtig durcchstarten.

Die Jungs tourten durch England, Schottland, Frankreich und natürlich auch durch ganz Deutschland, wobei sie unter anderem mit Madsen, Max Herre und Glasperlenspiel auftraten. Sebastian Böhms musikalische Prognose nach dem Styling-Termin: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass auch dieser Stil eine beispiellose Karriere mitgestaltet“.

Das Debütalbum ‚Cumberland Street No.9‘ erschien im Sommer 2012 in Kooperation mit Universal Germany.
Das aktuelle Studio Album „A Bird is telling me to go“ wird in Deutschland im Mai erscheinen. Für das Jahr 2014 ist eine umfangreiche Deutschland- und Südafrika-Tour mit Liveauftritten geplant.

Fotos: Villa-Productions UG/Armin Zedler, WENN.com

Das könnte Euch auch interessieren