Tokio Hotel verschieben Tour auf 2023: Berührende Botschaft

dpadpa | 07.03.2022, 18:22 Uhr
Verschieben ihre internationale Tournee: Tom Kaulitz (l) und sein Bruder Bill Kaulitz.
Verschieben ihre internationale Tournee: Tom Kaulitz (l) und sein Bruder Bill Kaulitz.

Gerald Matzka/dpa

Wegen der aktuellen politischen Lage verschiebt die Band Tokio Hotel ihre Tournee. Grund: „Es fühlt sich einfach nicht richtig an.“

Die deutsche Band Tokio Hotel („Durch den Monsun“, „Bad Love“) verschiebt die geplante internationale Tour auf das kommende Jahr. Hintergrund sei die aktuelle politische Lage, teilte die FOH Rhein Main Concerts GmbH mit.

Im offiziellen Statement der Band hieß es:

„Es fühlt sich einfach nicht richtig an, wie gewohnt weiterzumachen, und das machen wir auch nicht. Gleichzeitig war Musik schon immer ein Ort der Liebe, Hoffnung und Einheit und wir versuchen Wege zu finden, dies weiterhin mit euch zu teilen“.

Ein Großteil der Shows der „Beyond The World Tour“ sei auf neue Termine im Jahr 2023 verschoben worden.