Freitag, 5. Januar 2018 20:04 Uhr

Tom Jones: So hat er sich von seiner Operation erholt

Sir Tom Jones sagt, dass Spaziergänge von „zwei bis fünf“ Meilen pro Tag und Crosstraining ihm dabei halfen, sich von seiner Operation zu erholen.

Tom Jones: So hat er sich von seiner Operation erholt

Foto: WENN.com

Der 77-Jährige enthüllt, dass regelmäßiges Fitnesstraining und seine Tätigkeit als Coach bei ‚The Voice UK‘ ihm dabei halfen, den Schmerz und die eingeschränkte Mobilität, die er erfuhr, zu überwinden, nachdem er an einem wiederkehrenden Problem mit seinem Ischiasnerv litt. Über seine Erholung berichtet er: „Ich glaube, die linke Hüfte ist jetzt besser als die rechte. Ich liebe, was ich tue, was wirklich eine Motivation ist. Ich nehme Vitamine, gehe zwei bis fünf Meilen pro Tag und mache Crosstraining. Du musst aktiv bleiben.“

Tom Jones liebt Schokolade

Der ‚Sex Bomb‘ Hitsänger kontrolliert außerdem seine Nahrungszufuhr und findet es besonders schwierig, die Finger von der Schokolade zu lassen. Er gesteht gegenüber dem ‚Daily Express‘: „Ich bin ein Chocoholic. Ich versuche, keine Desserts zu essen. Wenn ich mir in einem Restaurant die Desserts anschauen würde, würde ich direkt die Schokolade wählen.“

Der ‚Not Unusual‘-Sänger nutzte anfänglich einen Gehstock für das ITV-Programm. Sir Tom verriet jedoch, dass er die Gehhilfen nicht länger benötigt, da er sich nun vollkommen von der Operation erholt hat. Er teilte mit: „Ich brauchte die Krücken nicht am Set von ‚The Voice‘. Ich hatte ein Kissen auf meinem Stuhl, als wir aufnahmen, aber nur weil ich die Angewohnheit habe, mich zurückzulehnen und dadurch wurde ich wieder nach vorne gedrückt.“ Im Interview mit ‚The Mirror‘ verriet er außerdem: „Ich komme gut zurecht. Alles, was ich machen muss, ist aufstehen und mich ein wenig dehnen. Diese Flure entlangzugehen ist wie Reha. Es gibt eine Menge von denen hier. Es ist ein langer Weg von der Garderobe bis zur Bühne, das ist gut. Es ist eine neue Hüfte, sie ist bionisch, es ist wie neu anzufangen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren