Montag, 3. Juni 2013 15:36 Uhr

Toyboy der Woche (34): Tom Mathis, die heißeste Granate des deutschen Schlagers

Tom Mathis ist ja der Frauemschwarm schlechthin. Und wenn man den jungen Franzosen für einen US-Serienstar oder Unterwäschemodel hält oder gar für den jüngsten Bruder von Paul van Dyk, dann liegt man leider, leider, leider komplett daneben.

Tom_Mathis__Publicity_Picture_1813

Der schöne Tom singt tatsächlich deutschen Schlager und das wäre fast das Letzte, woran man bei diesem Anblick denken würde.

Da der deutsche Schlager mit all seinen Facetten immer mehr angesagt ist, schreit unsere Chronistenpflicht förmlich danach, ihm ein paar ganz wichtige  Zeilen zu widmen. In unserer zwar losen, aber äußerst beliebten Serie ‚Toyboy der Woche‘ huldigen wir in der 31. Folge dem hinreißenden Burschen  und Newcomer.

Tom Mathis wuchs im Elsass zweisprachig französisch und deutsch auf – und verdreht mit seinem charmanten Akzent in der Stimme längst nicht nur der Frauenwelt den Kopf: Vergangenes Jahr gewann der 23-Jährige,  der seit seinem 10. Lebensjahr in einer Musikkapelle spielt, mit dem Song ‚Chanson d‘Amour in Saint Tropez‘ sechs Mal in Folge die Sommerhitparade von ‚Immer wieder sonntags‘ (ARD) – siehe Video oben!

Tom_Mathis__Publicity_Picture_1462

Tom bekam unzählige Briefe, Präsente und Liebesbotschaften geschenkt und ganz nebenbei durfte er einen Plattenvertrag bei Warner Music Germany unterzeichnen. Mit dieser Unterschrift war der Startschuss gefallen, neue Lieder zu schreiben, und vor allem sein erstes Album zu produzieren.

Nun ist auch die neue Single ‚So bist nur du, ma Chérie‘ erhältlich. Der Uptempo-Song läuft bereits erfolgreich im Radio und zeugt von Tom Mathis‘ gefühlvoller Art: „Du lachst das Glück in mein Herz / Und lässt Rosen blüh’n schon im März / Wenn du sagst ‚je t’aime mon Amour‘ / Wünsch isch mir – das mit dir – bleibt so toujours“. Und mit dir – lerne ich – hoch zu fliegen.

Und an anderer Stelle heißt es: „Wenn ein Stern in dunkler Nacht – grad erwacht / Es ist so wie ein Traum – disch zu lieben. / Disch zu lieben.“ Ach Tom, bitte sing noch einmal „Isch!“

Tom_Mathis__Publicity_Picture_1216

Toms Debüt-Album „Merci für deine Liebe“ wird jedenfalls im Sommer erscheinen. Dazu sagte er: „Ich bin ein dynamischer und dennoch verträumter Typ. Genau das wollten wir musikalisch umsetzen. Als geborener Elsässer bin ich mit der deutschen Sprache groß geworden und habe sie wie meine französische Muttersprache gelernt. Ich fühle mich den beiden Sprachen sehr verbunden. Deutsche Schlager wurden bei uns zuhause regelmäßig gehört. Für mich spielt es keine Rolle ob man etwas als Schlager, Pop oder Rock bezeichnet. Was zählt ist nur ob die Musik berührt und ob sie wahr ist.“

Fotos: Warner Music

Tom_Mathis__So_bist_nur_Du_ma_Cherie_Radiosingle_Cover

Fotos: Warner Music

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren