Sonntag, 22. Januar 2012 20:47 Uhr

Unser Star für Baku: Favoritin Yana Gercke spielt in dieser Band

Berlin. In einem packendem Voting-Finale qualifizierten sich am Donnerstag Rachel Scharnberg, Yana Gercke, Ornella de Santis, Umut Anil und Sebastian Dey (Foto unten) für die nächste Runde von „Unser Star für Baku“ auf ProSieben.

Am 26. Januar treffen sie auf die besten fünf Kandidaten der ersten Show, Roman Lob, Shelly Phillips, Céline Huber, Leonie Burgmer und Katja Petri.

Yana Gercke (19) aus Biedenkopf überzeugte auf ganzer Linie mit „Price Tag“  von Jessie J. Für Juror Thomas D. wurde der Auftritt der bildhübschen Schwester von Heidi Klums Topmodel Lena Gercke zum „Frühling, Alter, im ganzen Studio.“ Und Stefan Raab schwärmte: „Das war ein ganz großes Erlebnis. Es gibt so Momente, in denen sich dann auf einmal so ein Zauber entfaltet“.

Was wenige bisher wußten: Yana ist seit 2007 Mitglied der Band „Silent Seven“. Seit 2006 rocken die sechs Musiker/innen ihren ganz eigenen Stil und machen bekannte Songs mit neuem Arrangement zu komplett neuen Titeln.

2010 gab es zwei erste Plätze beim Deutschen Rock&Pop-Preis in den Kategorien „Beste Coverband“ und „Beste Rocksängerin“. 2011 spielte die Band über ihre Region endlich auch Auftritte in einigen Großstädten in Deutschland.

Was folgte ein 1. Platz beim Deutschen Rock&Pop-Preis 2011 in der Kategorie „Beste Coverband“.

Natürlich drücken Bandkollegen Sängerin Yana die Daumen beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2012. Und zwar ganz doll. Schlagzeuger Jan erklärte dazu dieser Seite: „Wir sind auf jeden Fall megastolz auf Yana und freuen uns mit ihr. Ich glaube uns ging es in Köln im TV-Studio schlechter vor Aufregung als ihr!“

Und die Band hofft weiter auf Yana: „Natürlich wünschen wir uns von ihr, dass sie so lange wie möglich unsere Sängerin bleibt, oder uns sogar treu bleibt und die nächsten Schritte mit uns macht.“

Fotos: Silent Seven, ProSieben/Willi Weber

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren