Montag, 8. April 2013 21:55 Uhr

US-Country-Star Luke Bryan wurde zum „Entertainer des Jahres“ gekürt

US-Countrysänger Luke Bryan (36) hat bei der Verleihung der ‚Country Music Awards‘ in Las Vegas den Spitzenpreis als ‚Entertainer des Jahres‘ gewonnen.

In seiner Dankesrede sagte der Sänger: „Das ist der entscheidende Moment meines Lebens. Ich werde das niemals für selbstverständlich nehmen.“

Bei der Gala-Show der Nacht zum Montag schlug er unter anderem Taylor Swift, die den Preis in den vergangenen beiden Jahren holte.

48th Annual ACM Awards

Die meisten Trophäen gingen an Country-Sängerin Miranda Lambert, die mit ihrem Song ‚Over You‘ dreifach siegte – beste Sängerin, beste Single-Aufnahme und Song des Jahres. Die Trophäe für das beste Album des Jahres ging an Eric Church, Jason Aldean wurde zum besten männlichen Sänger gekürt.

Luke Bryan bekam mit 14 Jahren seine erste Gitarre und spielte schon bald in den Clubs seines Heimatorts Leesburg im US-Bundesstaat Georgia. 2001 trat Luke Bryan in der ‚Music City‘ – der TV-Show für Country, Rythym & Blues auf. Dann arbeitete bei einem Musikverlag, trat nebenher als Sänger auf, bis er entdeckt wurde und einen Plattenvertrag bekam.

Sein erstes Album ‚I’ll Stay Me‘ kam 2007 auf Platz 2 der Country-Alben. Der endgültige Durchbruch kam 2009 mit dem ‚Album Doin‘ My Thing‘. (dpa/KT) 047

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren