25.09.2020 21:35 Uhr

Vanessa Mai: Das ist ihr Song aus dem Netflix-Film „Die bunte Seite des Monds“

Mit "Fort von hier" hat Vanessa Mai den Titelsong zum neuen Netflix-Animationsfilm "Die bunte Seite des Mondes". Hier ist die neue Single der Schlager-Queen.

Foto: Netflix

?Am 23. Oktober startet „Die bunte Seite des Monds“ weltweit exklusiv auf Netflix. In dem Animationsfilm von Oscar-Gewinner Glen Keane begibt sich ein brilliantes Mädchen auf die Suche nach der legendären Mondgöttin und beginnt ihr bislang größtes Abenteuer. Am 25. September erscheint mit „Fort von hier” der erste Song aus dem deutschsprachigen Soundtrack zum Film, der bei Sony Music erscheint.

Neues Album kommt 2021

Er wurde von Vanessa Mai eingesungen und ist ein Bonustrack auf ihrem neuen Album “Mai Tai”, das im März 2021 veröffentlicht wird. Der Song thematisiert die Reise der Hauptfigur Fei Fei, die mit einem selbstgebauten Raumschiff und ihrem treuen Hasen Bungee eine phantastische Reise zum Mond antritt und hier auf eine farbenreiche Welt voller bunter Figuren trifft.

Vanessa Mai: Das ist ihr neuer Song für "Die bunte Seite des Monds"

Foto: Netflix

Vanessa Mai über ihre Kindheitshelden

“Als Kind habe ich immer die Songs aus meinen Lieblingsfilmen mitgesungen, deren Figuren mich enorm inspiriert haben in der echten Welt meine Träume zu verwirklichen. Daher freut es mich riesig bei Die bunte Seite des Monds mit dabei zu sein. Vielleicht inspiriert der Film und seine Hauptfigur Fei Fei ein kleines Mädchen, wie ich es einmal war, sich selbst auf die Reise zu den Sternen zu machen.” Vanessa Mai Der Soundtrack zu „Die bunte die Seite des Monds“ kann ab sofort digital vorbestellt werden und erscheint am 23. Oktober.

Über „Die bunte Seite des Monds“

Das brillante und ehrgeizige Mädchen Fei Fei ist überzeugt, dass es die legendäre Mondgöttin Chang’e, von der ihre Mutter ihr einst erzählt hat, wirklich gibt. Voller Überzeugung baut sie zusammen mit ihrem Hasen Bungee ein Raumschiff zum Mond. Und nach einigen Fehlversuchen ist es schließlich soweit: Bungee und Fei Fei treten die aufregende Reise an, die sie in eine völlig neue und bunte Welt führt.

Galerie

Oscarpreisträger hat mitgewirkt

Die Regie führt der mit einem Oscar ausgezeichnete Filmemacher und Animationslegende Glen Keane, während Gennie Rim und Peilin Chou für die Produktion verantwortlich sind. Im Originalton sind Cathy Ang, Phillipa Soo, Robert G. Chiu, Ken Jeong, John Cho, Ruthie Ann Miles, Margaret Cho, Kimiko Glenn, Artt Butler und Sandra Oh zu hören.

Über Vanessa Mai Vanessa Mai ist eine Künstlerin, die sich nicht in Schubladen oder Genres zwingen lässt ? Schlager, Pop ?, wichtig ist ihr der Zuspruch der Fans. Und der Erfolg gibt ihr Recht: Jedes ihrer Alben errang Spitzenpositionen in den Charts. Gold? und Platinauszeichnungen in
mehreren Ländern und ein Echo stehen ebenso als Garanten, wie ausverkaufte Konzerttouren und erfolgreiche TV Shows wie „DSDS“ oder „Let’s Dance“.

2020 debütierte Vanessa Mai sogar in einer Film? Hauptrolle neben Axel Prahl im „Ersten“. Was vor einigen Jahren noch wie ein Traum erschien, ist für die Künstlerin inzwischen traumhafte Realität geworden. Im Mai 2021 geht Vanessa Mai auf große Deutschland Tournee.

(Cec)

Das könnte Euch auch interessieren