Donnerstag, 9. August 2018 18:25 Uhr

Vanessa Mai: „Ich bin eine starke Frau. Aber keine Feministin“

Schlager-Schnuckelchen Vanessa Mai sieht sich durchaus als starke Frau. Was aber für sie nicht mit Feministin gleichzusetzen ist.

Vanessa Mai: "Ich bin eine starke Frau. Aber keine Feministin"

Foto: SonyMusic

Die Sängerin („Ich sterb für dich“) sieht sich als starke Frau. „Ich bin eine starke Frau, die nachdenklich ist, aber trotzdem ihren Willen durchsetzt“, sagte die 26-Jährige dem „Südkurier“. „Für eine Feministin halte ich mich nicht.“ Die Eigenschaften einer starken Frau seien für sie dieselben wie die eines starken Mannes.

„Eine gesunde Portion Selbstbewusstsein und Loyalität. Außerdem: Dass man das, was man tun will, auch tut. Leidenschaft und Humor dürfen natürlich auch nicht fehlen.“ Auf Muskelstärke komme es nicht an. „Eine mentale Stärke ist viel eindrucksvoller.“ Mai lebt in Backnang bei Stuttgart. Letzte Woche kam mit „Schlager“ ihr fünftes Album auf den Markt. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren