Mittwoch, 20. März 2019 09:04 Uhr

Vanessa Mai: Verwirrung nach Tourverschiebung

Vanessa Mai verschiebt ihre Tour und erklärt auf Social Media, warum.  Ihre Erklärung verwundert viele Fans.

Vanessa Mai: Verwirrung nach Tourverschiebung

Foto: Starpress/WENN.com

Die Sängerin befinde sich nach eigenen Angaben gerade in einem „kreativen Schaffensprozess“ und brauche daher „mehr Zeit“, weshalb ihre „Schlager 2019 – Die Arena-Tour“ verschoben wird. Einige Medien wollen wissen, dass die gebuchten Hallen viel zu groß waren, zu wenig Tickets verkauft wurden.

Viele neue Ideen

In den sozialen Medien gab sie die Neuigkeit bekannt: „Es entstehen zur Zeit viele neue, teilweise überraschende Songs, die ich ganz besonders bei einer Tour mit all meinen Eindrücken, Gefühlen und Erlebnissen auf kreative Art mit Euch teilen möchte. Für diesen Prozess brauche ich einfach noch ein bisschen mehr Zeit. Mit dieser Entscheidung kann ich Euch aber auch versprechen: Das Beste liegt vor uns!“ Bereits gekaufte Tickets müssen nun zurückgegeben werden. Fans vermuten daher, dass die Tour überhaupt nicht mehr zustande kommt. Angeblich wurden zu wenige Tickets verkauft, die Hallen für die Konzerte scheinen zu groß gewesen zu sein.

Quelle: instagram.com

Fadenscheinige Begründung?

Gegenüber der ‘Bild‘-Zeitung dementierte die Schlagersängerin jedoch die Gerüchte: „Am Ticketverkauf lag es sicher nicht. Und nein, ich bin auch nicht schwanger. Natürlich fiel mir diese Entscheidung nicht leicht, das spüren meine Fans auch. Und ich bin mir bewusst, dass diese Verschiebung nun für Einige auch Strapazen mit sich bringt. Für die entstehenden Unannehmlichkeiten möchte ich mich in aller Form entschuldigen.“

Ihre Follower reagieren entsprechend: „Für mich eine sehr fadenscheinige Begründung. Wenn eine Tour gebucht ist, dann sollte man sich auch auf das Programm termingemäß vorbereiten“, heißt es einerseits und andererseits: „Eine sehr kreative Ausrede für ‚Ich hab keine Lust, in halbleeren Hallen zu spielen'“.

Kommentar der ‚Bild‘-Zeitung: „Merkwürdig ist auch, dass die Tickets – nicht wie sonst üblich – ihre Gültigkeit behalten, sondern zurückgegeben werden müssen. Fans vermuten daher, dass die Tour komplett ins Wasser fällt.“

Quelle: instagram.com

Mai selbst lacht den Shitstorm weg, postet ein Kuss-Foto mit dem Kommentar: „Danke für die unglaublich vielen positiven Kommentare unter meinem letzten Beitrag und auch für euer Verständnis!“ Ein Fan kontert: „Schade, dass du nur die positiven Beiträge siehst und nicht die negativen in denen die die Fans erklären wie enttäuscht sie sind. Aber man liest ja auch lieber nur positives und über negatives hinweg. Mein Verständnis hast du nicht und wirst du auch nicht bekommen. Deine neuen Songs, die du zur Tour fertig bekommen hättest, hättest du uns zeigen können. Die anderen eben nicht. Du wusstest doch lange im voraus wann deine Tour statt findet und jetzt wegen einer kreativen Phase alles absagen?“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren