Sonntag, 11. Februar 2018 18:10 Uhr

Victoria Beckham: Die Spice Girls gehen nicht auf Tour!

Wie sieht wohl die Zukunft der Spice Girls aus? Darüber gibt es viele Spekulationen. Eine gemeinsame Tournee wird es ganz gewiss nicht geben. Ist das Comeback also nur dazu da um abzusahnen mit verschiedenen PR-Projekten und TV-Auftritten?

Victoria Beckham: Die Spice Girls gehen nicht auf Tour!

Frau Beckham will nicht. und die anderen auch nicht. Foto: Sean Thorton/WENN.com

Die frühere Sängerin der Popband Spice Girls und heutige, ziemlich erfolgreiche Designerin Victoria Beckham hat möglicherweise Tausende Fans weltweit enttäuscht. Es werde keine Tournee einer wiedervereinigten Band geben, sagte die 43-Jährige dem Modemagazin „Vogue“ und teilte damit entsprechenden Gerüchten eine Absage.

„Ich gehe nicht auf Tour, und die Mädchen (die übrigen Bandmitglieder) gehen nicht auf Tour“, sagte Beckham demnach. Klare Worte! Haben die Medien also zuviel hineinintertpretiert in dieses von ihnen so hochgejubelte Comeback?

Quelle: instagram.com

Erstes Comeback vor zehn Jahren

Mit ihrer Single „Wannabe“ hatten sich die Spice Girls 1996 international an die Spitze vieler Charts katapultiert. Die bei weitem überschätzte Damenkapelle – bestehend aus Beckham, Melanie Brown, Melanie Chisholm, Geri Horner und Emma Bunton – hatte sich kürzlich in Horners Wohnung außerhalb von London getroffen. Dem Vernehmen nach waren alle Fünf dabei zum ersten Mal seit 2012 wieder in einem Raum vereint. Sie teilten Fotos über die sozialen Medien und sprachen davon, bei „neuen Gelegenheiten“ wieder zusammenarbeiten zu wollen. Dies heizte die Erwartungen einer neuerlichen Reunion an.

Die Band trennte sich 2000, kam aber für eine Tournee durch Europa und die USA 2008 zusammen. Auch traten die Spice Girls bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2012 in London auf. Auf der New Yorker Fashion Week, die derzeit läuft, präsentiert Beckham ihre Kollektion. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren