Samstag, 6. Juli 2019 21:20 Uhr

Victoria Beckham: „Ich will mich nicht mehr ändern“

Foto: Lia Toby/Wenn.com

Die aktuelle Spice Girls-Tour war so nah dran, eine perfekte Portion Nostalgie für die Fans zu liefern, doch eine fehlte bekanntlich: Posh Spice alias Victoria Beckham (45).

Victoria Beckham: "Ich will mich nicht mehr ändern"

Foto: Lia Toby/Wenn.com

Miss Beckham hatte bereits lange im Vorfeld gesagt, dass sie nicht an einer Reunion-Tour teilnehmen würde – das hatte Mel C allerdings auch getan, bis sie es sich anders überlegte und doch für ein Bühnencomeback entschied. Viele Wochen lang hofften die Fans, dass auch Posh ihre Meinung ändern würde. Aber in einem neuen Interview mit der deutschen „Vogue“ erklärte die Ehefrau von David Beckham, dass es tatsächlich mutiger von ihr sei, die Tour nicht zu anzutreten.

Quelle: instagram.com

„Ich hätte mich ausgeschlossen gefühlt“

Die 45-Jährige verriet: „Es hat mich viel Mut gekostet, nicht wieder mit den Spice Girls auf Tour zu gehen, sondern diejenige zu sein, die sagt: ‚Wisst ihr, ich mache das nicht, weil sich die Dinge jetzt anders anfühlen als früher'“. Die Modedesignerin fügte hinzu: „Ich konzentriere mich lieber auf meine Familie und meine Firma. Ich bin jetzt 45 und sehr glücklich, die Frau zu sein, die ich bin“. Außerdem versuche die ehemalige britische Sängerin, „sich nicht mehr zu verändern“.

„Ich möchte jetzt die beste Version von mir sein. Bevor ich 40 wurde, war ich nicht so zuversichtlich. Ich habe gelernt, auf mein Bauchgefühl zu hören.“ Anfang dieses Jahres gab Posh zu, dass sie sich bei der Tour wahrscheinlich „ein wenig ausgegrenzt“ fühlen würde und erklärte: „Ich bin sicher, wenn ich da bin und sie auf der Bühne stehen, wird es einen Teil von mir geben, der sich ein bisschen ausgeschlossen fühlt. Denn es ist ja nun mal so, dass ein Teil von mir immer ein Spice Girl sein wird“.

Obwohl Victoria Beckham nicht mit auf Tour gehen wollte, ist sie aber an einem anderen neuen Spice Girls-Projekt beteiligt: einem Animationsfilm , in dem die berühmten fünf zu Superheldinnen werden.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren