Donnerstag, 24. Januar 2019 12:15 Uhr

Video: Menderes Bagci lebt einsam in chaotischer Einzimmer-Wohnung

Foto: Cinamon Red/WENN.com

Vor drei Jahren ging „DSDS“-Dauergast Menderes Bagci als Sieger aus dem „Dschungelcamp“ heraus, feierte den größten Erfolg in seiner Karriere und war, zumindest für kurze Zeit, ein absoluter Medienliebling.

Menderes Bagci lebt einsam in chaotischer 1-Zimmer-Wohnung

Foto: Cinamon Red/WENN.com

Privat kehrte er nach seiner Rückkehr aus Australien in seine Wohnung in Langenfeld bei Düsseldorf zurück, lebt ein zurückgezogenes und bescheidenes Leben. Gestern Abend war zu sehen, wie ein TV-Team von „Stern TV“ den Sänger in seinen vier Wänden, im wahrsten Sinne des Wortes, besuchte.

Menderes wohnt in einer kleinen, ziemlich zugestellten Einzimmer-Wohnung. Überall sammeln sich Bücher, Dokumente, Flaschen, Essens-Vorräte und Kleidung und mittendrin ist eine Matratze, die der 34-jährige für den TV-Besuch zur Seite geschoben hat. „Alles vereint, hier koche ich und hier schlafe ich“, sagt er.

„Ich will mich abschotten“

Auf das Chaos angesprochen gibt er zu: „Ich bin ein bisschen chaotisch veranlagt. Das gebe ich auch offen zu. Das ist mein organisiertes Chaos. Ich würde sagen, dass es meine innerliche Gefühlssituation widerspiegelt. Ich weiß, ich habe mit mir selber am meisten Probleme, ich komme mit mir selber nicht klar.“

Schnell wird klar, Menderes ist einsam, hat wenig Freunde und verbringt seine Zeit meist in seiner Wohnung. Die Fenster hat er zugehangen und sagt: „Ich will nicht beobachtet werden. Hier ist auf der anderen Seite ein Wohnkomplex, ich fühle mich dann beobachtet. Ich will mich abschotten.“

Mit seinem Schicksal abgefunden hat er sich trotzdem nicht, wünscht sich eine Veränderung in seinem Leben: „Ich würde schon gerne an meiner Wohnsituation etwas ändern wollen. Mein Ziel ist es Ordnung zu schaffen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren