Montag, 31. Dezember 2018 18:06 Uhr

Walk off the Earth: Die Band mit dem Welthit trauert um Mike Taylor

Fünf Musiker und eine Gitarre: Mit einer ungewöhnlichen Interpretation des Songs „Somebody That I Used to Know“ wurden Walk off the Earth bekannt. Jetzt ist Bandmitglied Mike „Beard Guy“ Taylor gestorben.

Walk off the Earth: Die Band mit dem Welthit trauert um Mike Taylor

Foto: WENN

Die 2006 gegründete kanadische Rockband Walk off the Earth, die Anfang 2012 mit ihrem Coversong „Somebody That I Used to Know“ (im Original von Gotye) einen Internethit landete, trauert um ihren Keyboarder und Sänger Mike Taylor. Der vollbärtige Musiker sei in der Nacht zu Sonntag im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben, teilte die Gruppe am Montag auf ihren sozialen Kanälen mit.

Sein Alter wurde nicht bekannt.

In dem Statement heißt es: „Mit tiefer Trauer müssen wir den Tod unseres beliebten Bruders und Bandmitglieds Mike ‚Beard Guy‘ Taylor verkünden. Mike hatte eine unvergleichliche Liebe fürs Leben und eine Bereitschaft zu geben, die über das Normale hinausging. Er verstarb letzte Nacht friedlich aus natürlichen Ursachen in seinem Schlaf. Unser tiefstes Mitgefühl gilt seinen zwei Kindern, die er mehr als alles in der Welt liebte. Wir bitten darum, die Privatsphäre seiner Familie in dieser schwierigen Zeit zu respektieren.“

Noch vor sieben Tagen postete die Band ein fröhliches Weihnachtsbild.

Tour war 2019 in Deutschland geplant

Die Kanadier hatten kürzlich eine Welttournee für 2019 mit mehreren Sommer-Terminen in Deutschland angekündigt. Am heutigen Silvesterabend wollten sie zudem an den Niagarafällen auftreten. Über eine Absage wurde zunächst nichts bekannt.

Quelle: instagram.com

Die fünf Musiker hatten vor rund sieben Jahren den Song des belgisch-australischen Songwriters Goyte, „Somebody That I Used to Know“, neu interpretiert und ins Internet gestellt. Dabei spielten sie das Lied zusammen auf nur einer Gitarre. Sängerin Sarah Blackwood übernahm den Hauptteil, die anderen zupften mal am Hals oder klopften auf dem Körper den Takt. Der YouTube-Clip erzielte mittlerweile mehr als 185 Millionen Aufrufe. (dpa/KT)

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren