25.11.2013 22:37 Uhr

Was macht eigentlich Akon?

Willkommen zu einer weiteren Folge aus unserer beliebten Serie „Was macht eigentlich …“ Heute mit Akon (36).

Um das „Konvict“-Näselstimmchen ist es in den letzten Jahren eher ruhig geworden. Nachdem er Lady Gaga bei seinem Label unter Vertrag genommen hat, kam das Geld nur so reingeschossen und der Gute konnte sich getrost eine Auszeit nehmen.

In der Zeit konnte er tun und lassen worauf er Lust hatte. Eine Sache auf die Akon momentan besonders Bock hat ist Thanksgiving, das immer am vierten Donnerstag des Monats November in den USA zelebriert wird. Einfach mal so mit der ganzen Familie am Tisch sitzen und schön futtern.

Gefeiert wird aber nicht typisch amerikanisch bei den Thiams – so heißt seine Familie mit Nachnamen – sondern afrikanisch. Der Grund: Seine Mum will ihn und die Familie an Thanksgiving an ihre Zeit im afrikanischen Senegal erinnern. Also lecker afrikanisches Happa-Happa für alle: „Sie macht jedes Jahr traditionell afrikanische Gerichte. Das ist super lecker. Sogar Freunde von außerhalb kommen dann immer zum Essen zu uns, einfach nur um an Thanksgiving afrikanisch zu essen.“

Ok, für Akons leibliches Wohl ist offensichtlich gesorgt. Musik macht „Mr. Lonley“ übrigens auch. Sein neuer Track „So Blue“ ist vor wenigen Tagen erst an den Start gegangen. Das dazugehörige Album „Stadium“ soll nach tausendmaligem Verschieben angeblich Anfang nächsten Jahres kommen. (DA)

Foto: WENN.com

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren