Donnerstag, 25. Februar 2010 16:58 Uhr

Whitney Houston: Neues Desaster in Sydney

Australien liebt Leute wie Britney Spears und Whitney Houston nicht. Die Popdiva hatte neuesten Berichten zufolge einen weiteren Rückschlag bei ihrer laufenden Tournee durch Australien zu erleiden. Die Stimme der Sängerin scheiterte im zweiten Teil ihrer Show am Mittwoch in der Acer Arena. Reporter der Lokal-Zeitung ‚Daily Telegraph‘ berichteten davon, dass die ersten 50 Minuten des Konzerts reibungslos verliefen, nach einer 13 minütigen Pause habe sich die Show derart verschlechtert, dass Fans in Scharen die Halle verließen.

Ein Zuschauer namens Shane Norquay berichtete der Zeitung, „ein Teil davon ist schon schön und einige ist nur schrecklich. Man merkt richtig, wie sie versucht, sie selbst zu sein, aber es gelingt ihr nicht.“

Bernadette Latta hat ihrem Sohn die Karten als Weihnachtsgeschenk gekauft und sagte dem Blatt: „Es ist grauenhaft. Ich habe noch nie ein Konzert verlassen, bevor es zu Ende war, aber das war schrecklich. Mein Sohn sollte versuchen, sich das Geld zurückgeben zu lassen.“

whitney houston concert 2 240210

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren