Mittwoch, 4. August 2010 13:09 Uhr

Will.i.am: Veröffentlichung des neuen Jackson-Albums ist respektlos

Los Angeles. Black Eyed Peas-Musiker Musiker Will.i.am (35) ist gegen die Pläne der Veröffentlichung eines neuen Michael- Jackson-Albums. Der Starproduzent hatte auch mit dem verstorbenen King of Pop zusammengearbeitet und ist vollkommen gegen die neue Platte, die eine Reihe bisher unveröffentlichter Songs beinhaltet. „Ich denke nicht, dass es jemals herauskommen sollte. Das ist nicht in Ordnung“, wetterte er. „Er war Perfektionist und hätte es nicht so gewollt. Wie kann man ein Michael Jackson-Album veröffentlichen, wenn Michael Jackson nicht da ist und sein Segen nicht geben kann?“

Mehr noch: Will.i.am  findet die Pläne total respektlos. „Was ist los mit dem, was er bereits der Welt geschenkt hatte?“  sagte der Rapper empört.

Auf die Frage, was man denn mit der großen Nachfrage der Fans nach Musik von Michael Jackson machen sollte, antwortete der Black-Eyed-Peas-Sänger: „Na und? Du kannst keinen so respektlos behandeln, der nicht mehr da ist…Wieviel will man ihm noch von seiner Kraft wegnehmen? Ab hier war das Interview beendet und der frustrierte Rapper schimpfte nur noch: „Verdammte Parasiten“.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren